Die Influencerin Natalia Taylor führte ihre Follower an der Nase herum, in dem sie einen Urlaub auf Bali vortäuschte. Denn in Wahrheit war die Internet-Berühmtheit an einem ganz anderem Ort, nämlich im Ikea.

Die Influencerin zählt zurzeit 313.000 Follower auf Instagram.

Influencerin faked Urlaub und ist eigentlich im Ikea

Natalie Taylor hat erst kürzlich all ihre Follower erfolgreich an der Nase herum geführt. Sie gab vor, einen luxuriösen Urlaub auf Bali zu verbringen und postete mehrere Fotoreihen von ihrem angeblichen Standort. Fotos, in denen sie in einer Badewanne zu sehen ist, in glamourösen Einrichtungen oder am Telefon eines angebliches Hotels. Dabei stellte sich kurz darauf heraus, dass die Influencerin nicht auf Bali war, sondern an einem ganz anderen Ort.

View this post on Instagram

The queen has arrived 🌊💖 #bali

A post shared by Natalia Taylor (@natalia__taylor) on

Nämlich in dem Möbelgeschäft, das jeder kennt: Ikea. Die US-Amerikanerin nahm ihre Social Media Posts in den Schauräumen des schwedischen Möbelhauses auf, um ihre Follower bewusst hinters Licht zu führen. Das gab die Instagram-Berühmtheit nun in einem neuen Video bekannt, das sie auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlichte. Das Video wurde in wenigen Tagen über eine Million Mal geklickt.

Bloggerin überrascht über Erfolg

Natalia hätte nie damit gerechnet, dass ihr Projekt so viral gehen würde. “Es war ein Experiment und ich dachte mir, dass mindestens eine Person dahinter kommt und mich auf die Ikea-Etiketten anspricht, die deutlich sichtbar sind.” so die Influencerin in ihrem Video. Nur war dem nicht so, denn ihre Follower freuten sich für die junge Frau und ihren vorgetäuschten Luxus-Urlaub auf Bali.