Gleich in der ersten Folge von “Promi Big Brother” verriet Sophia Vegas (30, ehemals Wollersheim), dass sie ein Baby erwartet und daher nicht an allen Challenges teilnehmen können wird. Dennoch sind Fans kritisch, denn immerhin schläft die 30-Jährige im PBB-Container nur in einem Schlafsack am eiskalten Steinboden. Auch ihre Rippenentfernung ist natürlich ein zusätzlicher Risikofaktor.

Sophia Vegas: Ist Promi Big Brother gefährlich für ihr Baby?

Dass Sophia Vegas nun, wenige Monate nach ihrer Rippentfernung, durch die sie nun einen Wespentaillen-Umfang von 46cm hat, ihre Schwangerschaft bekannt gibt, hat einige Zuseher verblüfft. Immerhin ist es schon rein logisch betrachtet ziemlich verrückt, dass ihr Körper nun – ohne Teile ihres Brustkorbs – einen Schwangerschaftsbauch stabilisieren muss. Sat1 versichert aber, dass zu jeder Zeit Ärzte am Set sind und Sophia auch jederzeit freiwillig aus der Show aussteigen kann.

So lüftete Sophia Vegas das Baby-Geheimnis

Mit Tränen in den Augen saß die 30-Jährige im Interviewraum und meinte, sie wolle vor den Zuschauern etwas klarstellen. Nicht einmal ihre Familie wusste zu dem Zeitpunkt von den Neuigkeiten. „Die werden mich umbringen“ sagt sie und muss sich kurz fangen. „Ich bin schwanger. Ich erwarte ein kleines Baby“, platzt es dann aus ihr heraus. Das sei auch der Grund, warum sie nicht an den „PBB“-Challenges teilnehmen könne – nicht etwa ihre Rippenentfernung. Wer der Vater ist, hat sie noch nicht verraten.