Der Zoo in Oakland hat damit begonnen, einige seiner Tiere gegen Corona zu impfen. Damit sollen Tiger, Pumas, Bären und Frettchen besser geschützt sein. Als Impfstoff dient der des US-Herstellers Zoetis.

Als Nächstes sollen dann Affen, Fledermäuse und Schweine an der Reihe sein.

US-Zoo impft seine Tiere gegen Covid-19

Dass auch Tiere an Corona erkranken können, ist längst bewiesen. Doch während wir Menschen bereits einen Impfstoff haben, der uns weitestgehend vor dem Virus schützt, müssen Tiere noch darauf warten. Der Zoo im kalifornischen Oakland hat jetzt allerdings einen Schritt gesetzt und begonnen, einigen seiner Tiere einen Impfstoff gegen Covid-19 zu verabreichen.

Tiger, Puma, Bären und Frettchen sind bereits geimpft worden, wie es aus dem Zoo heißt. Sie seien erleichtert, ihre Tiere nun mit einem Impfstoff besser schützen zu können, wie auf der Homepage des Zoos zu lesen ist. Der experimentelle Impfstoff stammt vom Tiergesundheitskonzern Zoetis. Das US-Unternehmen will laut der Mitteilung 70 weiteren Zoos und anderen Einrichtungen in den USA mehr als 11.000 Dosen des Impfstoffes spenden.

Der Zoo teilt ein Video auf seinem Twitter-Kanal, in dem ein Bär gerade gegen Corona geimpft wird. Und weil sich der flauschige Riese mit dem Namen “Kern” so tapfer anstellt, bekommt er auch gleich eine Belohnung: Seine Lieblingsspeise Sahne aus der Sprühdose!

Diese Tiere kommen als Nächstes

Während die Bären und der Rest der geimpften Tiere nun vor dem Virus geschützt sein sollen, folgen jetzt noch weitere Zoo-Bewohner. Affen, Fruchtfledermäuse und Schweine bekommen die Impfung als Nächstes verabreicht. Bisher haben die Mitarbeiter des Zoos Sicherheitsmaßnahmen wie Abstand, Barrieren und Schutzkleidung getroffen.

Zu Jahresbeginn sind im Zoo von San Diego acht Gorillas mit dem Coronavirus erkrankt. Die Infektion verlief jedoch mild. Die Affen, die sich bei einem asymptomatischen Mitarbeiter angesteckt haben, litten unter Husten, Verstopfung und Müdigkeit. Jetzt sind sie jedoch wieder vollständig genesen. Zudem erhielten die ersten Menschenaffen im Zoo von San Diego den für Tiere entwickelten Vakzin. Jeweils drei Wochen nach der ersten Impfung bekamen sie ihre zweite Dosis.