Dass man als Kellner im Job so einiges zu sehen bekommt, ist klar. Ein stressiger Job, bei dem man trotz seltsamsten Menschen und schrägsten Wünschen immer versucht, freundlich zu bleiben. Deshalb stellte ein Redditor die Frage, was die schrägsten Essensbestellungen waren, die Kellner je aufnehmen mussten.

Nun geht der Thread auf Reddit viral und das aus gutem Grund.

Kellner erzählen von den schrägsten Essensbestellungen

Jedem von uns ist bewusst, dass es seltsame Menschen gibt, aber in manchen Berufssparten kriegt man das besonders zu spüren. Und gerade als Bedienung kann man sich nicht aussuchen, wen man im Lokal bedient. Das dachte sich auch Redditor Graceful_Swan_Ronson und fragte die Kellner und Kellnerinnen auf der Plattform, welche schräge Bestellungen sie in ihrer beruflichen Laufbahn aufnehmen mussten.

1. Eine Schüssel Dressing

“Eine Mutter kam mit ihrem vielleicht achtjährigen Sohn zum Mittagessen in unser Lokal. Also fragte sie ihn, was er denn gern essen würde. Das Kind antwortete, er hätte gern Ranch-Dressing. Ich fragte also höflich, was er zum Dressing möchte. Dann verdrehte seine Mutter die Augen vor Scham und sagte, er würde eine ganze Suppenschüssel mit Ranch-Dressing wollen.”

via GIPHY

2. Austern im Burgerlokal

“Austern, sagte er. Ich erklärte ihm, dass wir ein Burgerlokal seien und keine Austern hätten. Er nimmt seine Jacke ab, spricht mit seinem Date und starrt mich kurz an. Und sagt wieder, Austern! Also erkläre ich ihm wieder, wir hätten keine Austern. Er antwortet nur: Zwei Dutzend! Austern! Nachdem er es ein paar Mal vergeblich versucht hatte, tat er so, als wäre er beschäftigt und könne mich nicht hören. Also hörte ich auf und starrte ihn an. Als er dann endlich wieder Augenkontakt aufnahm, erklärte ich noch ein letztes Mal, dass wir ein Burgerlokal seien und keine Austern hätten. Darauf entgegnete er nur: Dann holen Sie eben welche.”

via GIPHY

3. Bitte alles pürieren!

“Einmal war mal eine Kundin da, die ein Kind hatte, das nur pürierte Lebensmittel essen konnte. Sie fragte, ob wir einen Burger und Pommes pürieren könnten und es dem Kind in einem Glas servieren könnten.”

via GIPHY

4. Schwarze Nachos

“Ich habe mal eine schwangere Frau bedient, die ihre Nachos verbrannt haben wollte. Ich musste sie immer wieder mit in die Küche nehmen, weil die Nachos nie genug verbrannt gewesen waren. Erst als sie komplett schwarz waren, war sie wirklich zufrieden.”

via GIPHY

5. Puderzucker & Spaghetti

“Ich bin ein Koch und bekam einmal eine Bestellung mit Spaghetti mit Butter vom Kindermenü. Allerdings sollte ich die Spaghetti noch zusätzlich mit Puderzucker anrichten.”

via GIPHY

6. Die fleischessende Vegetarierin

“Ich werde nie diese eine Kundin vergessen, die ihre mit Rindfleisch gefüllten Ravioli zurückschickte, nachdem sie das gesamte Gericht aufgegessen hatte. Sie schickte sie zurück, weil sie Vegetarierin war.”

via GIPHY