Weltstar Lady Gaga enthüllt ein schockierendes Erlebnis aus ihrer Vergangenheit. In der neuen AppleTV-Doku “The Me You Can’t See” mit Oprah Winfrey spricht die Sängerin über eine Vergewaltigung durch einen Musikproduzenten, der sie anschließend “schwanger ausgesetzt” haben soll.

Unter Tränen berichtet die Sängerin von der traumatischen Zeit.

Lady Gaga: “Ich wurde vergewaltigt und schwanger ausgesetzt”

Sie war gerade mal 19 Jahre alt und wollte eigentlich nur ihrer Leidenschaft nachgehen und Musik machen. Doch dann geschah etwas, dass das Leben von Lady Gaga für immer verändern sollte. Während eines Treffens mit einem Musikproduzenten kam es zu einem tragischen Ereignis. “Ich war 19 Jahre alt und arbeitete bereits im Showgeschäft. Ein Produzent sagte zu mir ‘Zieh dich aus'”, erzählt Lady Gaga in Oprahs neuer TV-Doku “The Me You Can’t See”. Die Musikerin schildert die wohl schlimmsten Momente ihres Lebens: “Ich sagte ‘nein’. Und ich ging und sie sagten mir, dass sie meine ganze Musik verbrennen würden. Und sie hörten nicht auf.”

Während der Vergewaltigung habe sie ein Blackout erlitten, erzählt die Musikerin. Darauf folgte eine Zeit, in der sie sehr krank war. “Ich war wochen- und wochen- und wochen- und wochenlang krank und stellte fest, dass es derselbe Schmerz war, den ich empfand, als die Person, die mich vergewaltigt hatte, mich schwanger an einer Ecke absetzte“. Schon öfter hat Lady Gaga über diese traumatische sexuelle Misshandlung gesprochen, doch noch nie hat sie offenbart, dass sie davon schwanger wurde.

“Ich war nicht mehr dasselbe Mädchen”

Wie ihre Schwangerschaft endete, behielt die heute 35-Jährige für sich. Den Schmerz der Vergewaltigung habe sie aber noch viele Jahre lang gespürt.  “Ich war in einer totalen psychotischen Pause und nicht mehr dasselbe Mädchen”, berichtet sie in Oprahs Doku. Viele Jahre später sei bei ihr auch eine posttraumatische Belastungsstörung aufgrund der Vergewaltigung diagnostiziert worden.

Wie erkläre ich den Leuten, dass ich Privilegien, Geld und Macht habe, es mir aber beschissen geht? Ich muss sagen, ich hab’s durchgemacht“, so Lady Gaga. Den Namen ihres Peinigers nannte sie in der Öffentlichkeit bisher noch nicht, da sie nie wieder etwas mit diesem Menschen zutun haben möchte.

Und auch Prinz Harry ist in der ersten Folge der AppleTV-Doku von Oprah Winfrey zu Gast und berichtet über seine mentalen Probleme.