Das Baby von Lea Michele ist da! Wie ein Insider gegenüber dem US-Magazin “People” verriet, sind die “Glee”-Darstellerin und ihr Mann Zandy Reich vergangenen Donnerstag (20. August) Eltern eines kleinen Jungen geworden.

Im März dieses Jahres gab eine verlässliche Quelle die Schwangerschaft der US-amerikanischen Schauspielerin bekannt. Die Geburt ihres ersten Kindes bestätigte das Ehepaar bislang allerdings noch nicht.

Das Baby ist da: Lea Michele im Familienglück

Lea Michele hat nun ihre erste eigene Familie gegründet. Zumindest behauptet das jetzt ein Insider im Gespräch mit dem “People Magazine“. Laut der Quelle durften die 33-Jährige und ihr Ehemann Zandy Reich vergangenen Donnerstag (20. August) ihr erstes gemeinsames Baby auf der Welt begrüßen. “Alle sind glücklich und gesund. Und sie sind extrem dankbar”, erklärt der Insider gegenüber dem US-Blatt. Zudem soll es sich bei dem Wonneproppen um einen Jungen handeln. Einen Namen hat der Kleine ebenfalls schon. Denn wie das “People Magazine” berichtet, soll das Paar den Jungen auf den Namen Ever Leo getauft haben. “Er ist bis jetzt ein sehr einfaches Baby”, verriet der Insider zudem. Das Paar bestätigte die Geburt ihres Sohnes bislang jedoch noch nicht.

Insider bestätigte Schwangerschaftsgerüchte

Anfang März kamen erstmals Gerüchte um eine mögliche Schwangerschaft bei Lea Michele auf. Kurz darauf verriet ein Insider gegenüber People schließlich, dass die Gerüchte stimmten und die Schauspielerin und ihr Mann tatsächlich ihr erstes gemeinsames Kind erwarten. Nachdem die Katze aus dem Sack gelassen worden war, zeigte sich auch die 33-Jährige erstmals selbst mit riesigem Babybauch. So veröffentlichte sie auf Instagram Anfang Mai ein Bild, das sie in einem langen Kleid in ihrem Garten zeigte. Unter dem Kleid zeichnete sich dabei deutlich ein Babybäuchlein ab. Liebevoll legte sie ihre Hände auf dem Schnappschuss um ihren Bauch. “So dankbar”, schrieb die “Glee”-Darstellerin damals unter das Bild.

View this post on Instagram

So grateful 💛

A post shared by Lea Michele (@leamichele) on