Mit ihrer Performance des Songs “The Voice Within” von Christina Aguilera konnte sich Lisa-Marie aus Team Sasha gestern (26. April) beim Finale von “The Voice Kids” den Sieg holen.

Dabei durfte sich die 15-Jährige nicht nur über einen Pokal, sondern auch eine Förderung in der Höhe von 15.000 Euro, sowie einen Auftritt im Musical “Bibi & Tina” freuen.

“The Voice Kids”: Lisa-Marie ist die Gewinnerin

Der Sieger der achten Staffel von “The Voice Kids” steht fest! Lisa-Marie konnte beim Finale des Gesangswettbewerbs gestern nicht nur die Jury, sondern auch die Zuschauer zu Hause von sich überzeugen. Mit ihrem Song “The Voice Within” von Christina Aguilera gewann sie schlussendlich das Telefon-Voting der Zuschauer und somit auch die Show. Als Gewinnerin der Show durfte sie sich zudem nicht nur über einen Siegerpokal, sondern auch über eine Ausbildungsförderung im Wert von 15.000 Euro sowie einen Gastauftritt im Musical “Bibi & Tina – Die verhexte Hitparade” freuen. Damit konnte sich Lisa-Marie gegen ihre Mitstreiter Phil, Nicolas und Leroy im Finale durchsetzen.

Sie galt als Favoritin

Bereits bei ihrer Blind Audition begeisterte Lisa-Marie die vier Coaches mit ihrer Stimme. Damals entschied sie sich für das Lied “Run” von Leona Lewis. Die Songwahl zeigte Erfolg, denn alle Coaches drückten auf den Buzzer. Schlussendlich hatte die 15-Jährige die Qual der Wahl. Trotz Lenas flehender Bitte in ihr Team zu kommen, entschied sie Lisa-Marie für das Team von Sasha.