In der ersten Entscheidungsrunde der RTL2-Show “Love Island” durften die Männer sich ihre Frauen aussuchen. Schlussendlich blieb Pia Jung übrig und musst die Show verlassen.

Die restlichen Entscheidungen der Jungs waren aber wenig überraschend.

“Love Island”-Pia ist raus

Das erste “Love Island”-Girl musste die Show verlassen. Denn bei der Entscheidungsrunde durften die Männer ihre Herzdamen auswählen und Pia Jung blieb dabei übrig. Sie ist als Nachrückerin in die Show eingezogen und hatte von Anfang an Probleme sich einen der Jungs zu angeln. Obwohl sie sowohl mit Tim Kühnel und auch mit Luca Wetzel ein Date hatte, scheint es so, als ob bei keinem der Jungs der Funke übergesprungen wäre. Schließlich traf die Entscheidung, dass Pia gehen muss, Luca. Denn er musste sich zwischen der Blondine und Geraldine Grunow entscheiden. Er entschied sich für Geraldine: “Wenn ich es einer Person gönne, dann Geraldine”, sagte er bei der Entscheidung.

Entscheidungen wie erwartet

Die Entscheidungen der anderen “Love Island”-Jungs waren wenig überraschend: Josua Günther nahm seine Chiara Antonella, Marc Zimmermann seine Anna Iffländer, Henrik Stoltenberg blieb bei Aurelia Lamprecht und Tim Kühnel verpaarte sich mit Melina, mit der er sich bei einem romantischen Date zuvor bestens verstand.