Luna Schweiger kämpft derzeit mit einem schlimmen Verlust. Denn ihr Ex-Freund Marvin Balletshofer kam laut Medienberichten vergangenes Wochenende bei einem Autounfall ums Leben.

Nun bestätigt auch die Tochter von Til Schweiger in einem offenen Brief an die Bild-Zeitung den Tod ihres Ex-Freundes und trauert um ihn.

Ex-Freund von Luna Schweiger bei Autounfall tödlich verunglückt

Tiefe Trauer bei Luna Schweiger. Wie die deutsche Bild berichtete, starb ihr Ex-Freund Marvin Balletshofer vergangenes Wochenende bei einem Autounfall. Das tödliche Unglück ereignete sich laut den Berichten vergangene Samstagnacht (4. Juli) um kurz vor drei Uhr. Dabei war das Model gerade im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt mit dem Auto unterwegs, als ein Kleintransporter plötzlich seinen Anhänger verlor. Dieser wurde auf den linken Fahrstreifen geschleudert und stieß mit einem Seat zusammen. Bei dem Fahrer des Seats handelte es sich um Schweigers Ex-Freund. Jegliche Hilfe kam zu spät und der 23-Jährige verstarb schließlich an der Unfallstelle.

Emotionaler Brief: Luna Schweiger nimmt Abschied

Nach dem tragischen Tod ihres Ex-Freundes meldete sich nun auch Luna Schweiger zu Wort. In einem offenen Brief an die Bild-Zeitung nimmt die 23-Jährige Abschied von Marvin. “Seit letztem Samstag fühlt sich die Welt ein Stück leerer an”, heißt es in dem Brief. Zudem gäbe es keinerlei Worte, die beschreiben könnten, wie unfassbar schrecklich es sei, was mit Marvin passiert ist, drückte die Schauspielerin ihre Trauer aus. Ihr Ex-Freund sei ein toller Mensch gewesen und habe mit seiner Art jedem zum Lachen bringen können. “Auch denjenigen, die es nicht so leicht im Leben hatten, gab er viel”, so Luna Schweiger.

Til Schweiger: “Ich habe dich geliebt, als wärst du mein eigener Sohn!”

Auch Lunas Vater, Til Schweiger, widmete dem verstorbenen Ex-Freund seiner Tochter mittlerweile emotionale Zeilen. Auf seinem Instagram-Account nahm der Schauspieler Abschied von dem 23-Jährigen. “Marvin – ich habe dich geliebt! Und zwar so, als wärst du mein eigener Sohn!”, schreibt der 56-Jährige unter einem Bild, das seine Tochter zusammen mit dem Männermodel zeigt. Er werde immer die unglaubliche Energie von Marvin spüren und diese nie vergessen, so der “Keinohrhasen”-Darsteller in seinem Instagram-Post. “Mein Herz ist gebrochen und trotzdem bin ich unendlich dankbar, dich kennengelernt und vor allen Dingen Zeit mit dir verbracht zu haben“, bringt Schweiger seine tiefe Trauer zum Ausdruck.