Vor wenigen Tagen haben sich Michael Wendler (48) und Laura Müller (19) in ihrer Wahlheimat Florida das Ja-Wort gegeben. Doch eine wusste davon offenbar lange nichts. Denn Michaels Mutter Christina Tiggemann erfuhr scheinbar erst durchs Fernsehen von der Trauung.

Das erzählte sie nun im Interview mit RTL.

Michael Wendler: Mutter wusste nichts von Hochzeit

Wie Christina Tiggemann kürzlich im Interview mit dem TV-Sender RTL erzählte, erfuhr sie offenbar erst durchs Fernsehen von Michaels Hochzeit mit der 19-jährigen Laura Müller. Zwischen dem Schlagerstar und seiner Mutter gibt es scheinbar immer wieder Streit und die beiden haben eher wenig Kontakt, erzählt sie. Ein Grund dafür dürfte das immer noch enge Verhältnis zwischen der Ex von Michael Wendler, Claudia Norberg, und seiner Mutter sein.

Dass ihr Sohn nun erneut heiratet und Laura Müller das Ja-Wort gibt, erfuhr Christina Tiggemann aber nicht von dem 48-Jährigen selbst, sondern vom RTL-Team. “Ich lasse das nicht so nah an mich rankommen, ich muss mich schützen. Und weil er jetzt die Laura hat, will ich mich auch nicht damit belasten. Soll er doch sein Leben meistern, wenn er meint und ich mache meins mit meinen neuen Freunden, sagt sie gegenüber RTL.

Laura Müller heißt jetzt Norberg

Erst wenige Tage ist es her, dass Laura Müller und Michael Wendler geheiratet haben. Und die Hochzeit der beiden sorgt seither für jede Menge Schlagzeilen. Allen voran die große Diskussion um Lauras neuen Namen erhitzt die Gemüter. Denn die heißt jetzt nicht mehr Müller, sondern Norberg und hat damit den Geburtsnamen von Michael Wendlers Ex-Frau Claudia angekommen. Und die ist davon alles andere als begeistert.

Den Weg vom Wendler und seiner Laura von der Verlobung bis zur Hochzeit zeigt übrigens die Doku “Laura und der Wendler – Jetzt wird geheiratet!” auf TVNOW.