Germany´s Next Topmodel” zählt auch heuer zu den beliebtesten Sendungen. Doch wie kann man GNTM ohne Werbung sehen?

Die Werbeunterbrechungen zählen bei “Germany´s Next Topmodel” (GNTM) zu den größten Kritikpunkten. Kaum wird es spannend, werden gleich für mehrere Minuten Werbespots gezeigt – durchaus verständlich, lebt der Privatsender doch von der Werbung. Und die Werbeblöcke bei Germany´s Next Topmodel sind bei Firmen heiß begehrt.

Allerdings kann es für die Zuseher einigermaßen nervig sein, die ewig gleichen Spots zu sehen. Die Länge der Sendung wird außerdem deutlich in die Länge gezogen. Immer wieder wird daher nach Möglichkeiten gesucht, wie man GNTM ohne Werbung sehen kann. Das Problem: Das ist ist nicht so einfach, denn sogar im Livestream und über die Pro7 Mediathek läuft die Werbung. Auch AdBlocker sind kein Thema, denn der Sender macht es technisch unmöglich, diese auf dem PC oder dem Laptop zu verwenden.

Einige Möglichkeiten, es zumindest ohne Werbung zu versuchen, bestehen aber doch:

  • Zuseherinnen berichten, dass bei Verwenden von Android-Smartphones die Werbeclips ausgeblendet werden können. Dazu muss das Handy via Chromecast-Stick an einen Fernseher angeschlossen werden, dann können die Werbeunterbrechungen einfach übersprungen werden. Es könnte aber sein, dass Pro7 diese Möglichkeit inzwischen ebenfalls lahmgelegt hat.
  • Etwas erträglicher ist die Werbeflut beim Ansehen der ganzen Folgen direkt auf der Homepage von Pro7: Dort sind frühere Folgen in einzelne Häppchen unterteilt. Auch da wird Werbung geschalten, allerdings können die Werbeclips zumindest in den meisten Fällen einfach übersprungen werden. Und man kann sich zumindest selbst aussuchen, wann man sich Werbung für Hundefutter, Kosmetika und Autos ansieht.
  • Bleibt die Möglichkeit, die Sendung mit einem Online-Tool aufzuzeichnen und dann einfach später anzusehen. Dazu gibt es etwa den “Online TV Recorder“. Die Bedienung ist aber nicht ganz einfach.