Wie eine Pressesprecherin von RTL gestern (10. Juli) mitteilte, findet die eigentlich für den Sommer geplante kirchliche Hochzeit von Michael Wendler und Laura Müller, die von TV-Kameras begleitet werden soll, nun doch erst im Herbst statt.

Allerdings könne die Hochzeit laut der Sprecherin des TV-Senders nur im Herbst stattfinden, wenn es die Situation rund um das Coronavirus auch erlaube. Ob sich der Schlagersänger und die 19-Jährige wie geplant in Las Vegas das Ja-Wort geben werden ist noch unklar.

Große TV-Hochzeit von Michael Wendler und Laura Müller abgesagt

Es sollte das TV-Spektakel des Sommers werden. Michael Wendler und Laura Müller wollten sich nach ihrer bereits vollzogenen standesamtlichen Trauung in Florida in ein paar Wochen eigentlich in einer Kirche in Las Vegas das Ja-Wort geben. RTL kündigte an, die Hochzeit der beiden dabei live im Fernsehen zu übertragen. Nun müssen die Pläne allerdings über den Haufen geworfen werden. Denn die TV-Hochzeit des Schlagersängers und seiner Frau hat man nun abgesagt. Eine RTL-Sprecherin teilte die Absage der kirchlichen Hochzeit gestern (10. Juli) mit. Laut dem Statement gebe es natürlich einen Ersatztermin für die geplante Trauung in Las Vegas. Demnach plane der deutsche Fernsehsender momentan, die TV-Hochzeit im Herbst nachzuholen. Jedoch nur, wenn es die Situation rund um das Coronavirus erlaube.

Wo wird die kirchliche Trauung stattfinden?

Aus diesem Grund könne auch noch nicht sicher gesagt werden, ob die Hochzeit wie geplant in Las Vegas stattfinden wird. “Auch hinter dem Ort ist noch ein Fragezeichen. Das müssen wir alles relativ spontan von der Situation abhängig machen“, erklärte die RTL-Sprecherin in ihrem Statement. Die Live-Übertragung der Hochzeit sei allerdings weiterhin geplant.