Die ehemalige First Lady der USA, Michelle Obama, bekommt eine eigene Serie auf Instagram TV. “A Year of Firsts” soll Ende Jänner starten und das erste College-Jahr von Studierenden näher beleuchten. Die sechs Episoden sind Teil von Obamas “Reach Higher”-Intitiative.

Die Frau des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama möchte mit der Serie Themen wie Finanzierung, körperliche und seelische Gesundheit, sowie die Wahl des richtigen Studiums behandeln.

“A Year of Firsts” auf Instagram

2014 hat Michelle Obama das Bildungsprogramm “Reach Higher” ins Leben gerufen. Die Initiative soll Schüler in den Vereinigten Staaten dazu bewegen, eine Ausbildung nach der Highschool zu absolvieren. Die Serie “A Year of Firsts” hat man gemeinsam mit dem Medienunternehmen ATTN speziell für Instagram entwickelt. Insgesamt wird es sechs Episoden geben, die vier College-Studenten begleiten. “Die Studenten überwinden große Hindernisse, um dort hinzukommen, wo sie sind”, erklärt Michelle Obama in einem Trailer für die Show.

“Aus meiner eigenen Erfahrung als Erstsemestrige weiß ich, wie schwer es sein kann, diesen Schritt zu wagen und seine Träume zu verfolgen”, erzählt Obama. “Mit diesen Geschichten zeigen wir, dass auch andere mit Höhen und Tiefen zu kämpfen haben und schaffen eine unterstützende Community für alle, die mit diesen Herausforderungen kämpfen”.

Michelle Obama: Erste Studentin in ihrer Familie

Das Thema liegt Michelle Obama übrigens besonders am Herzen. Sie selbst war die erste in ihrer Familie, die aufs College ging. Sie studierte Soziologie und afroamerikanische Studien an der Princeton University. Danach absolvierte sie ein Jus-Studium an der Harvard University.