Das “Vogue”-Coverfoto der künftigen Vize-Präsidentin der USA, Kamala Harris, sorgte für viel Kritik. Jetzt hat sich das Modemagazin dazu entschlossen, eine Sonderausgabe mit einem anderen Bild von Harris zu veröffentlichen.

Statt mit Jeans und Sneakers, ist Harris nun in einem edlen Hosenanzug zu sehen.

Coverbild sorgt für Kritik

Die künftige Vize-Präsidentin der USA zierte kürzlich das Cover der “Vogue”. Doch das Bild, auf dem Kamala Harris eine enge schwarze Jeans, T-Shirt und Sneaker trägt, sorgte für viel Kritik. Immerhin sei sie die erste Frau und erste “Person of Color”, die dieses Amt ausübt. Das Foto, das Harris vor einem grün-rosa Hintergrund zeigt, solle respektlos gegenüber der künftigen Nummer zwei der USA sein, sind sich User auf Twitter und Instagram einig.

“Vogue” veröffentlicht Sonderausgabe

Die “Vogue” reagierte auf die heftige Kritik und veröffentlicht eine limitierte Auflage, mit einem anderen Foto von Kamala Harris. Dieses zeigt die künftige US-Vize-Präsidentin in einem edlen blauen Hosenanzug und gelb-orangen Hintergrund. Zuvor wählte man dieses Bild bereits für das digitale Cover der Februar-Ausgabe, welches im Netz große Zustimmung fand.

Um diesen historischen Moment zu feiern, werden wir eine begrenzte Anzahl von Sonderausgaben der Einweihungsausgabe veröffentlichen“, teilte die weltbekannte Modezeitschrift mit.