Mit einem Instagram-Bild sorgt Naomi Campbell nun für große Furore im Netz. Denn darauf ist das Topmodel mit Schutzkleidung in einem Flugzeug zu sehen.

Ihre Fans zeigen sich eher wenig begeistert von der Verhüllung und unterstellen der 49-Jährigen mehr Schutzkleidung als nötig zu beanspruchen.

Naomi Campbell erntet Shitstorm wegen Ganzkörperschutzanzug

Auf ihrem Instagram-Account versorgt Naomi Campbell ihre Fans täglich mit neuen Einblicken aus ihrem Leben. So zeigt sie sich auf Flughäfen neuerdings oftmals im Ganzkörperschutzanzug, um sich nicht mit dem Coronavirus zu infizieren. Nun veröffentlichte das Topmodel ein neues Foto via Instagram, auf dem sie am Sitz eines Fliegers zu sehen ist. Verhüllt in einem Ganzkörperschutzanzug trägt sie auf dem Schnappschuss zudem einen Mund-Nasen-Schutz sowie eine durchsichtige Folie, die sie sich über den Kopf gezogen hat. “Unterwegs…”, schrieb sie zu dem Bild. Für ihren Look erhielt sie allerdings nur wenig Zuspruch von ihren Fans. So reagierten viele User wütend auf das Foto und unterstellten Campbell, sie würde mehr Schutzkleidung beantragen, als eigentlich notwendig.

“Du trägst mehr persönliche Schutzausrüstung als Mediziner, wenn sie sich um Patienten mit Covid-19 kümmern”, lautet etwa ein Kommentar. Andere wiederum finden das Verhalten der 49-Jährigen “extrem egoistisch und eigennützig”.

View this post on Instagram

On the move…

A post shared by Naomi Campbell (@naomi) on

Reinigungs-Routine im Flugzeug

Dem Topmodel scheint die Meinung ihrer Follower allerdings ziemlich egal zu sein. Denn dies stellte sie bereits in einem YouTube-Video klar, dass sie im Juli letztes Jahres veröffentlichte. Darin zeigte sie ihren Zusehern ihre typische Routine, die sie bei jedem Flug an Bord vornimmt. Demnach verwendet Campbell stets antibakterielle Tücher, um die Schließfächer, ihren Sitz, den Tabletttisch und den Fernsehbildschirm sowie alles andere in Reichweite zu säubern. “Das mache ich in jedem Flugzeug, in das ich einsteige. Es ist mir egal, was die Leute über mich denken. Es ist meine Gesundheit und ich fühle mich besser“, erklärt sie ihren Zusehern in dem Video.