Die Luxus-Kosmetikmarke Gucci Beauty setzt ein Statement für mehr Diversität und Inklusivität. Denn in einer neuen Kampagne ist ein Model mit Down-Syndrom zu sehen.

Darin präsentiert das Model die neue Mascara der Beauty-Brand.

Gucci Beauty zeigt Model mit Down-Syndrom

Mit einer neuen Kampagne beweist Gucci Beauty, dass das Unternehmen für Diversität, Inklusivität und auch Body Positivity steht. Denn Ellie Goldstein, ein 18-jähriges Model mit Down-Syndrom, präsentiert, neben zwei weiteren Frauen, die neue Mascara der Luxus-Marke. Für das Design verantwortlich ist übrigens kein geringer als Gucci-Kreativdirektor Alessandro Michele.

Die Community feiert die Entscheidung des Labels. Unter dem Instagram-Posting, das ein Foto der Kampagne zeigt, sind zahlreiche Kommentare wie “Mehr davon, bitte!” und “Sie ist so wunderschön” zu lesen.

Ellie ist bei einer speziellen Modelagentur unter Vertrag, die Menschen repräsentiert, die normalerweise von Medien ausgeschlossen werden. Darunter sind auch nicht-binäre, Trans-Menschen und Menschen mit Behinderungen, wie auf der Homepage der britischen Agentur Zebedee Management zu lesen ist.

Das ist der Hintergrund der Kampagne

Entstanden sind die Fotos in Zusammenarbeit mit der italienischen Vogue und dem Photo Vogue Festival. Denn dieses soll Raum für Dialoge und Interaktionen im Bereich der Fotografie schaffen. Die Bilder sollen außerdem nicht nur ästhetisch sein, sondern auch soziale und politische Messages spreaden. Das Kosmetik-Label war sofort überzeugt und rief gemeinsam mit Vogue Italia das Projekt ins Leben, das auch die Diversität des Labels zeigen soll.