Via Instagram teilt Wentworth Miller seinen Fans mit, dass er Autismus hat. Die Diagnose sei schon im Herbst vergangenen Jahres gestellt worden. Derzeit versuche er die Wahrnehmungsstörung besser zu verstehen.

Seine Fans reagieren äußerst verständnisvoll und wissen seine Ehrlichkeit zu schätzen.

Wentworth Miller ist Autist

Wir kennen den Schauspieler aus Serien wie ‘Prison Break’, ‘Legends of Tomorrow’ und ‘The Flash’. Auf seinem Instagramkanal teilt er seinen Fans jetzt mit, dass bei ihm vor fast einem Jahr die Wahrnehmungsstörung Autismus’ diagnostiziert worden sei. “Wie bei allen anderen, hat das Leben in Quarantäne mir Dinge genommen”, beginnt er seinen Post. “Aber in der leisen Isolation, fand ich unerwartete Geschenke”, sagt der Darsteller. Es sei ein langer Prozess gewesen und er sei sich bewusst, dass es ein Privileg sei, überhaupt die Möglichkeit eine Diagnose zu haben. “Es war ein Schock für mich. Aber keine Überraschung”, sagt der Star ganz ehrlich. Der “Prison Break”-Star habe verstanden, dass die Störung ein zentraler Teil seiner Persönlichkeit sei und das möchte er auch nicht ändern.

Diagnose erst mit 50 Jahren

Offenbar sei es ein langer und fehlerhafter Prozess gewesen, bis er die richtige Diagnose bekommen habe. Der Schauspieler ist nämlich bereits 50 Jahre alt. Die Diagnose führe jetzt allerdings dazu, dass er sich rückblickend viel besser verstehe. Viele seiner Erfahrungen erscheinen nun in einem ganz anderen Licht. Derzeit versuche er noch, seine Erkrankung besser zu verstehen. Dennoch macht er es sich nicht zur Aufgabe andere über die Störung zu informieren, dafür wisse er seiner Meinung nach noch viel zu wenig darüber.