Der Kleinstaat San Marino lockt Touristen jetzt mit einem ganz besonderen Angebot. Denn ab kommenden Montag (17. Mai) können sich Urlauber für eine Corona-Impfung mit dem russischen Impfstoff Sputnik V anmelden. Voraussetzung dafür sind zwei Hotelaufenthalte mit jeweils drei Übernachtungen.

Die Impfung kostet 50 Euro für zwei Dosen.

San Marino bietet Corona-Impfung für Touristen an

San Marino bietet jetzt eine Corona-Impfung mit dem russischen Impfstoff Sputnik V für Touristen an. Das hat das Außenministerium der Republik am Mittwoch (12. Mai) bestätigt. Da die 35.000 Einwohner des Staates bereits komplett geimpft sind, lockt der Kleinstaat jetzt Touristen mit einem Sonderangebot. Ab kommenden Montag (17. Mai) können sich Touristen, die einen Hotelaufenthalt gebucht haben, für die Impfung mit dem Sputnik-Impfstoff anmelden. Laut den Behörden beträgt der Preis für die zwei Dosen des Impfstoffes insgesamt 50 Euro.

Hotelaufenthalt ist Voraussetzung für Impfung

Touristen, die sich in San Marino impfen lassen wollen, müssen allerdings zweimal jeweils drei Übernachtungen in einem Hotel buchen. Mit einem Abstand von 21 Tagen. Die Impfung ist sieben Tage nach der Buchung des Hotels möglich.

In dem Kleinstaat wurden bereits alle impfwilligen Einwohner gegen das Coronavirus geimpft. Die meisten mit dem Impfstoff Sputnik V. “San Marino hat im Vergleich zum Rest Europas spät mit der Impfkampagne begonnen, doch dank der aktiven Zusammenarbeit mit dem Russian International Fund (Rdif), der Organisation, die Sputnik vermarktet, haben wir aufgeholt”, so Außenminister Luca Beccari am Mittwoch (12. Mai) bei einer Pressekonferenz. Der russische Impfstoff ist von der EU-Arzneimittelbehörde (EMA) bislang noch nicht anerkannt und daher noch nicht zugelassen. Da die Republik aber kein Mitgliedsstaat der Europäischen Union ist, wurde der Großteil der Bevölkerung mit Sputnik V geimpft.