Man munkelt schon länger, ob es zwischen Millie Bobby Brown und dem Sohn Jon Bon Jovis gefunkt haben soll. Und die Gerüchteküche wird von den beiden selbst heftig angeheizt. Vor kurzem wurden die beiden händchenhaltend in New York gesichtet. Jetzt folgten gemeinsame Fotos in Millies Insta-Story.

Ist das etwa eine erstes öffentliches Anklingen für ihre Beziehung?

Millie Bobbie Brown zeigt Jon Bongiovi in Insta-Story

Die Gerüchte rund um die “Enola Holmes”-Schauspielerin und Jon Bon Jovi Jr. gehen in die nächste Runde. Am Sonntag teilte die “Stranger Things”-Darstellerin Fotos von ihr und dem 19-jährigen Sohnemann Jon Bon Jovis in ihrer Insta-Story. Was dabei auffällig ist: Die Vertrautheit und Nähe der beiden. Ihren Arm locker um seine Schultern gelegt und den Kopf an seinen gelehnt, wünscht sie ihren Followern ein “Happy Weekend”. Inzwischen ist das Foto der beiden allerdings schon wieder aus der Insta-Story verschwunden. Doch Fan-Seiten haben es aber direkt für die Nachwelt festgehalten. Keiner der beiden hat eine Beziehung bisher bestätigt. Stellt sich vielleicht nur die Frage, wie lange es noch dauern wird.

Händchenhaltend in New York gesichtet

Erst vor einem Monat wurden die beiden händchenhaltend mitten in New York fotografiert, wie die Fotos des People Magazins beweisen. Und auch nur ein paar Tage zuvor postete der Sohn des Rockstars ein Car-Foto von ihm und Millie mit der Caption “bff <3”. In den Kommentaren antwortete die 17-Jährige “BFF🦄”. Sind die beiden also nur Best Friends Forever oder doch eher Before Anyone Else?