Mit dieser Nachricht überraschte Sarah Lombardi am Wochenende ihre Fans. Sie und ihr Verlobter Julian Büscher haben geheiratet. Außerdem heißt sie jetzt wieder Engels. Doch was sagt ihr Ex-Mann Pietro Lombardi dazu?

So reagierte der Sänger auf die Hochzeits-News.

Pietro Lombardi: Glückwünsche für Sarah

Erst im November hatte Sarah Lombardi ihre Verlobung mit Fußballer Julian Büscher bekannt gegeben. Wann genau die Hochzeit stattfinden sollte, verriet das Paar allerdings nicht. Via Instagram verkündete die 28-Jährige nun aber ganz überraschend, dass sie und ihr gleichaltriger Freund geheiratet haben. Auf ihrem Account postete die Sängerin erste Hochzeitsfotos.

Fans freuen sich für Sarah, viele fragen sich aber auch, wie es ihrem Ex Pietro Lombardi wohl mit den Hochzeits-News geht. Doch der scheint absolut kein Problem damit zu haben, dass die Mutter seines Sohnes wieder glücklich verheiratet ist. Via Instagram meldete sich der 28-Jährige zu Wort und gratuliert dem Paar sogar zur Hochzeit.

Instagram: @pietrolombardi

Sarah heißt wieder Engels

Neben der Hochzeits-Überraschung verkündete Sarah außerdem auch, dass sie ab sofort wieder Engels heißt. Die Sängerin trägt damit wieder ihren Mädchennamen und auch ihr Ehemann dürfte wohl ihren Namen angenommen haben. Fans fragen sich deshalb auch, wie Sarahs Sohn Alessio in Zukunft heißen wird. Bislang trug der 5-Jährige, der aus der Beziehung mit Sänger Pietro Lombardi stammt, ebenfalls den Nachnamen Lombardi. Doch auch das soll sich nun ändern. Denn wie Sarah via Instagram mitteilte, wird er in Zukunft Lombardi-Engels heißen. Das habe sie gemeinsam mit Pietro so entschieden. “Das war mir sehr wichtig”, so die 28-Jährige.

Von 2013 bis 2019 war Sarah mit dem Sänger Pietro Lombardi verheiratet. Die beiden lernten sich durch ihre Teilnahme bei der Casting-Show “Deutschland sucht den Superstar” kennen.