Kirby Morrow erlangte Berühmtheit, weil er der Synchronsprecher von “Son Goku” aus der Anime-Serie “Dragon Ball Z” war. Doch jetzt ist er plötzlich im Alter von 47 Jahren verstorben.

Die Todesursache ist bisher noch nicht bekannt.

Kirby Morrow verstorben

Traurige Nachrichten für alle Fans von Kirby Morrow. Obwohl er als Schauspieler bei “Stargate: Atlantis” und “Stargate Universe” als Captain Dave Kleinman dabei war, dürfte er den meisten aber wohl eher als Synchronsprecher von Son Goku aus der Serie “Dragon Ball Z” bekannt sein. Doch jetzt macht eine erschütternde Nachricht die Runde: Am vergangenen Donnerstag starb der TV-Star mit gerade einmal 47 Jahren.

Bruder bestätigt Tod auf Facebook

Kirbys Bruder Casey hat auf Facebook den Tod des Serienstars bestätigt. “Er war ein gesegneter und talentierter Mensch, der so vielen Menschen Freude brachte, aber auch von all eurer Liebe und Freundschaft profitierte. Er hat dafür gelebt, und das hat ihn jeden Tag beflügelt”, schreibt der trauernde Bruder in einem Post. Eine Todesursache ist bisher jedoch nicht bekannt.