Nicht jeder ist ein echter Weihnachtsfan. So manch einer würde diese Zeit im Jahr am liebsten aus dem Kalender streichen. Eine US-amerikanische Studentin gehört zu diesen Menschen. Ihre Freunde ließen ihr das aber nicht durchgehen und wickelten ihr gesamtes Zimmer und all ihre persönlichen Sachen in weihnachtliches Geschenkpapier ein, um den Weihnachts-Grinch zu bestrafen.

Sogar ihre Tampons wurden einzeln verpackt

In einem Video, das die junge Studentin via Twitter postete, erklärt sie fassungslos, was ihre Freunde nicht alles in Geschenkpapier eingewickelt haben. Ihr Bett, ihre Kissen, ihre Kleidung und Schuhe, sogar ihre Tampons sind alle einzeln verpackt. Dazu schrieb sie: „Ich mag Weihnachten nicht und ich war für eine Woche weg, also haben meine Mitbewohnerinnen alles eingewickelt. Alles was ich besitze!“ In den zahlreichen Kommentaren zu ihrem Tweet finden sich Videos und Fotos von anderen Usern, denen das Gleiche widerfahren ist oder die anderen diesen Streich gespielt haben.

“Wir haben das unserem Mitbewohner angetan…”

“Das ist meiner Mitbewohnerin vor zwei Wochen passiert.”