Im Herbst kehrt die bekannte Gesangsshow “The Voice of Germany” mit einer zehnten Staffel zurück. In einer Presseaussendung gaben ProSieben und SAT1 nun bekannt, dass es in diesem Jahr erstmals sechs Coaches geben wird.

Dabei handelt es sich um Nico Santos, Mark Forster, Samu Haber, Rea Garvey, Yvonne Catterfeld und Stefanie Kloß.

“The Voice of Germany” startet erstmals mit sechs Coaches

Wie ProSieben und SAT1 nun in einer Presseaussendung mitteilten, startet die Jubiläumsstaffel von “The Voice of Germany” im Herbst erstmals mit sechs Juroren. In den Jahren zuvor gab es bisher immer nur maximal fünf prominente Coaches, wobei sich in einem Team zwei Stars befanden. In diesem Jahr hat man das Konzept nun geändert. Demzufolge wird es in der zehnten Staffel der Gesangsshow jeweils zwei Teams mit zwei Promi-Coaches und zwei Teams mit nur einem Star als Coach geben. Wer auf den roten Drehstühlen Platz nehmen darf, verrieten die beiden Sender zudem nun in einer offiziellen Presseaussendung.

Großes Comeback: Das sind die Coaches

Demnach wird der erste Doppelstuhl von zwei weiblichen Künstlern besetzt. Dabei handelt es sich um Stefanie Kloß und Yvonne Catterfeld. Beide konnten bei “The Voice” bereits Erfahrungen als Coaches sammeln. Das zweite Doppel-Team bilden der finnische Musiker Samu Haber und “The Voice”-Urgestein Rea Garvey. Zudem darf auch Mark Forster in der zehnten Staffel der Show als Coach dabei sein. Der deutsche Sänger nahm bereits in den letzten drei Staffeln auf dem roten Drehstuhl Platz und darf nun erneut auf den Buzzer hauen. Zum ersten Mal als Coach dabei ist dagegen Nico Santos. Der deutsche Popsänger war im letzten Jahr Teil der Comeback-Stage und dufte ausgeschiedene Kandidaten nochmal eine Chance geben. In der diesjährigen Jubiläumsstaffel wird er die Auftritte der Talente jedoch nicht mehr hinter den Kulissen, sondern direkt auf der Bühne mitverfolgen.