Vor wenigen Tagen wurde der TikToker Anthony Barajas bei einem Kinobesuch tödlich angeschossen. Gestern erlag er nun seinen Verletzungen.

Mit einer Freundin sah sich der Influencer den Horror-Film ‘The Forever Purge‘ an, als ein Unbekannter den beiden in den Kopf geschossen hatte.

Anthony Barajas stirbt an seinen Verletzungen

Es war offenbar das erste Date von Anthony Barajas und Rylee Goodrich, erzählte Rylees Vater der MailOnline. Eigentlich wollte sich Anthony gemeinsam mit der 18-jährigen Rylee den Horror-Film ‘The Forever Purge’ in einem Kino in Süd-Kalifornien ansehen. Allerdings endete das Date für die beiden tödlich. Denn ein Unbekannter schoss ihnen im Kinosaal von hinten in den Kopf. Erst nach Ende des Films fanden die Reinigungskräfte die beiden Opfer, welche sofort die Rettungskräfte riefen. Während die 18-Jährige noch direkt am Tatort starb, erlag Anthony dann am 01. August im Krankenhaus seiner lebensbedrohlichen Schussverletzung.

Hauptverdächtiger sitzt nun in Untersuchungshaft

Ein Hauptverdächtiger wurde inzwischen gefasst und sitzt nun in Untersuchungshaft. Der 20-jährige Joseph Jiminez soll die beiden von hinten in den Kopf geschossen haben. Weil das Kino nicht gut besucht war und nur insgesamt sechs Kinotickets verkauft wurden, konnte die Polizei den Verdächtigen schon nach einigen Stunden festnehmen. In der Wohnung des Täters konnten die Beamten eine passende Waffe und die Geldbörsen der Schussopfer finden. Allerdings geht die Polizei nicht davon aus, dass der mutmaßliche Täter Anthony und seine Freundin kannte und sie bewusst als Opfer wählte. Vermutet wird, dass er die beiden angeschossen hatte, weil er sie ausrauben wollte. Deshalb wird nun wegen Mordes und Raub gegen den 20-Jährigen ermittelt. Aufgrund der Schwere der Tat könnte ihm sogar die Todesstrafe drohen.