Twilight-Star Gregory Tyree Boyce ist im Alter von nur 30 Jahren verstorben. Der Schauspieler, der im ersten Teil von Twilight an der Seite von Kristen Stewart und Robert Pattinson den Tyler Crowley spielte, hat man leblos in seiner Wohnung gefunden.

Auch seine Freundin Natalie Adepju lag leblos neben dem Gregory.

Twilight-Star tot aufgefunden

Gregory Boyce spielte in “Twilight- Biss zum Morgengrauen” einen Schulfreund des Traumpaares Bella und Edward, gespielt von Kristen Stewart und Robert Pattinson. Nun ist der 30-jährige Schauspieler gemeinsam mit seiner Freundin am vergangenen Mittwoch (13. Mai) auf bisher ungeklärte Weise gestorben. Das berichten Insider in einem Gespräch mit “E!News”. “Gregs Cousin wurde wach und hat bemerkt, dass sein Auto noch immer vor seinem Haus in Las Vergas stand, und das obwohl er längst in Los Angeles hätte sein sollen,” erzählte die Quelle. Deshalb habe er sich große Sorgen gemacht und bei ihm in der Wohnung nach dem Rechten gesehen. Dort soll der Cousin dann Tyler und dessen Partnerin leblos aufgefunden haben.

Die Todesursache ist noch nicht bekannt. Gregorys Mutter Lisa bestätigte die Tragödie bereits auf Facebook und nahm mit traurigen Worten Abschied von ihrem Sohn. Anscheinend war der 30-Jährige kurz davor, sich als Gastronom einen Namen zu machen: “Er war mein absoluter Lieblingskoch. Er war an etwas Großen dran und das war seine Leidenschaft.” Auch auf seinem Instagram-Account kommentieren schon zahlreiche Fans und Freunde, wie sehr sie Gregory vermissen. “RIP ihr beiden” oder “Es fühlt sich einfach nicht real an” ist dort zu lesen.