Am zweiten Tag in Folge melden die USA fast 2.000 Tote innerhalb von nur 24 Stunden. Die Lage verschlechtert sich zunehmend.

Insgesamt gibt es im Land bereits 14.817 bestätigte Todesfälle im Zusammenhang mit der neuartigen Lungenkrankheit Covid-19.

USA: Wieder 2.000 Coronavirus-Tote an einem Tag

Laut aktuellen Daten der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore gibt es in den USA bereits am zweiten Tag in Folge fast 2.000 Corona-Tote an einem Tag. Zudem seien bisher etwa 430.000 Menschen in positiv auf das Coronavirus getestet. Die Vereinigten Staaten haben weltweit die höchste Zahl an Infektionsfällen.

Afroamerikaner offenbar stärker betroffen

Wie US-Präsident Donald Trump bei einer Pressekonferenz außerdem mitteilte, seien Afroamerikaner weitaus stärker vom Coronavirus betroffen. Man werde in den kommenden Tagen noch entsprechende Statistiken dazu veröffentlichen, heißt es aus dem Weißen Haus. Auch die “Washington Post” hatte zuvor bereits darüber berichtet, dass es in US-Regionen, in denen mehr Afroamerikaner leben, tatsächlich fast dreimal so viele Infektionen und fast sechsmal so viele Todesfälle gibt.