In Mexiko ereigneten sich während eines Online-Kurses eines Lehrers seltsame Dinge. Denn während dem Unterricht tauchte auf dem Bildschirm hinter dem Lehrer plötzlich eine blasse Gestalt auf, die wie ein kleines Mädchen aussieht.

Ein Twitter-User namens “Fredy Gzz” verbreitet den Horror-Moment aus dem Kurs nun auf dem Nachrichtendienst. Ein Freund, der an dem Online-Kurs teilnahm, habe ihm die Aufnahmen zukommen lassen.

Gespenstische Aufnahmen aus Online-Kurs in Mexiko

Wie in dem Video zu sehen ist, begann der Online-Kurs zunächst noch ohne seltsame Ereignisse. Nach kurzer Zeit taucht jedoch das Gesicht einer blassen Gestalt auf, die wie ein kleines Mädchen aussieht. Die mysteriöse Gestalt bewegt sich ein paar Sekunden lang und verschwindet anschließend wieder aus dem Bild.

Doch damit hörte der Spuk noch lange nicht auf. In einem weiteren Video, das “Freddy Gzz” auf Twitter teilte, sieht man die Gestalt erneut, diesmal kriecht sie im Hintergrund über den Boden. Der Lehrer bemerkt die Gestalt jedoch nicht. Als seine Schüler ihn darauf hinweisen, dreht er sich um, kann jedoch niemanden sehen. Als Beweis, zeigte er seinen Kursteilnehmern daraufhin den Bereich seines Zimmers, in dem die Gestalt nur Sekunden zuvor zu sehen war. Das gruselige Ergebnis: Die Gestalt ist plötzlich verschwunden.

Twitter-Theorie: Lehrer wird von Hausgeist heimgesucht

Die zahlreichen Videoausschnitte und Beweisaufnahmen des Online-Kurses haben auf Twitter mittlerweile bereits mehr als 500.000 Aufrufe und über 8000 Kommentare. Twitter-User “Fredy Gzz”, der die gespenstischen Clips ins Netz stellte, habe diese laut eigenen Aussagen von einem Freund erhalten. “Schau dir an, was einem Freund mitten in seiner Online-Klasse erschienen ist. Sein Lehrer lebt alleine und ist gerade in dieses Haus gezogen“, schrieb er in einem Tweet. Unter der Twitter-Community finden sich nun zahlreiche Nutzer, die davon ausgehen, dass es sich bei der Gestalt um einen Geist handelt, der in dem Haus des Lehrers lebt. Einige meinen allerdings, der Mann aus Mexiko habe den ganzen Spuk inszeniert und sich mit den Grusel-Videos einen Spaß erlaubt. Wer recht hat, bleibt bis zum Schluss wohl ein Geheimnis. Doch eines ist sicher: Zum Fürchten sind die Aufnahmen auf jeden Fall! 😱