Billie Eilish hat auf einen Schlag 100.000 Instagram-Follower verloren. Und das nur, weil sie eine Reihe an Bildern gepostet hat, indem sie ein Korsett-Top trägt und ihre Brüste im Vordergrund stehen.

Das hat die 19-Jährige in einem Interview mit der Elle verraten.

Billie Eilish: “Leute haben Angst vor großen Brüsten”

Es scheint, als seien die Follower von Billie Eilish besonders kritisch, was die Sängerin trägt und wie sie sich präsentiert. Lange Zeit zeigte sie sich nur in XL-Kleidung, da sie nicht wollte, dass jemand über ihren Körper urteilt. Doch dann postete Billie plötzlich Bilder, die sie in Unterwäsche und eng anliegenden Looks zeigen. Auch dafür erntete die Sängerin Kritik. Sie sei sich selbst nicht treu und hätte sich dem Mainstream verkauft, lauteten die Vorwürfe.

Ein ganz bestimmtes Posting soll dann sogar dafür gesorgt haben, dass die 19-Jährige über Nacht etwa 100.000 Instagram-Follower verloren hat. Die Bilder zeigen Billie in einem Korsett-Top, das ihre Brüste in den Vordergrund bringt. Gegenüber der Elle erzählt sie: “Ich habe 100.000 Follower verloren, nur wegen meiner Brüste. Die Leute haben Angst vor großen Brüsten.”

“Sehr entmenschlichend”

Unter ihren Followern sind offenbar einige, die mit der “neuen Billie” nicht umgehen können. “Einige halten an ihren Erinnerungen an mich fest und hängen daran. Ich finde es sehr entmenschlichend!“, gibt sie offen zu. Dann erzählt sie von den Struggels, mit denen sie oft zu kämpfen hat. “Ich wollte neulich ein Tanktop tragen, nichts Provokatives. Ich wusste, dass Leute ‚Holy Fuck‘ sagen werden, ‚sie zieht sich sexy an, um ein Statement damit zu machen‘. Das stimmt nicht. Es war einfach 500 Grad heiß draußen und ich wollte einfach nur ein ärmelloses T-Shirt tragen!”

Vor ein paar Monaten präsentierte sich die 19-Jährige, die für ihre grün-schwarzen Haare bekannt war, mit einer neuen Haarfarbe! Denn die Sängerin ist plötzlich erblondet. Das habe sie auch zu “einem neuen Menschen” gemacht, wie sie im Interview erzählt. Denn jetzt werde sie nicht mehr sofort überall erkannt. “Ich war mit einer Freundin im Park und sie wollte, dass ich meine Kapuze absetze, ich hab’s getan und nichts ist passiert. Ich habe endlich die Anonymität, die ich wollte!