Wie kann man “zu nett” sein, fragt ihr euch jetzt wahrscheinlich? Ja, das können wir irgendwie auch nicht so ganz nachvollziehen. Aber es gibt tatsächlich Menschen, die die hilfsbereite und freundliche Art von anderen zu ihrem eigenen Vorteil nutzen.

Das passiert vor allem diesen drei Tierkreiszeichen ziemlich oft. Denn sie sind extrem altruistisch veranlagt und stellen ihre eigenen Bedürfnisse häufig hinten an.

Fische

Fische haben meist ein sehr soziales und emotionales Wesen. Diesem Sternzeichen ist es besonders wichtig, dass es seinen Mitmenschen gut geht. Fische nehmen deshalb ständig Rücksicht auf ihr Umfeld und wollen immer für alle anderen da sein. Im Freundeskreis sind sie oft diejenigen, mit denen alle über ihre Probleme sprechen und sich Rat holen, wenn sie jemanden zum Zuhören und Aufmuntern brauchen. Das ist zwar eine wundervolle Eigenschaft, aber oftmals ist diese Sternzeichen einfach viel zu nett und vergisst dabei ganz auf sich selbst. Die eigenen Bedürfnisse rücken in den Hintergrund und Me-Time kommt viel zu kurz. Das solltest du schleunigst ändern!

Steinbock

Ähnlich ist es beim Steinbock. Während er im Job zwar stets die Oberhand hat, Aufgaben an sich reißt und ganz genau weiß, was er will, ist das im Privatleben anders. Dem Steinbock ist es nämlich extrem wichtig von allen gemocht zu werden. Und deshalb fällt es ihm unglaublich schwer auch mal “Nein” zu sagen. Er will es ständig allen recht machen und kann kaum jemandem einen Gefallen abschlagen. Und das weiß sein Umfeld auch und nutzt diese Eigenschaft zum Nachteil des Steinbocks leider viel zu oft aus. Dabei kommen seine eigenen Bedürfnisse viel zu kurz und er findet kaum noch Zeit, sich um sich selbst und sein eigenes Privatleben zu kümmern. Vorsicht, dass kann auf Dauer ziemlich viel Energie rauben und zur psychischen Belastung werden!

Stier

Der Stier hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt. Er fühlt sich für seinen gesamten Freundeskreis verantwortlich und will immer für alle da sein. Und dafür opfert er ziemlich viel. Zwar genießt der Stier es, für andere da zu sein und sieht das auch als seine Aufgabe. Allerdings vergisst er, dass er auch ein eigenes Leben hat. Weil er oft zu nett ist, wird er von anderen unbewusst ausgenutzt. In den meisten Fällen ist das nicht unbedingt deren Absicht, sie sehen die offene und hilfsbereit Art des Stiers allerdings als selbstverständlich und erkennen den Wert seines Charakters leider viel zu selten. Das hat der gutmütige Stier alles andere als verdient. Er sollte ruhig auch mal den Egoisten raushängen lassen und lernen, sich selbst an erste Stelle zu rücken.