Maya Gabeira hat bei einem Surf-Wettbewerb den Weltrekord gebrochen. Denn die Brasilianerin surfte auf der bisher höchsten Welle und brach damit den Frauen-Surf-Rekord.

Das Video von dem Surf-Rekord teile die Brasilianerin auf Instagram.

Surferin bricht Weltrekord

Die Brasilianerin Maya Gabeira hat einen Weltrekord gebrochen! Denn bei einem WSL-Wettbewerb (World Surf League) surfte die 33-Jährige auf einer 22,40 Meter hohen Welle. Das ist die bisher größte Welle, die jemals von einer Frau bezwungen wurde. “Die Geschwindigkeit war sehr hoch. Aber das Geräusch der Welle als sie brach, ließ mich erkennen, dass dies wahrscheinlich die größte Welle war, die ich je gesurft habe”, schreibt die Surferin auf Instagram.

Aber das ist nicht der erste Erfolg, den die in Rio De Janeiro lebende Maya feiert. Denn mit diesem Weltrekord hat sie sich einfach nur selbst übertroffen. Bis zu diesem Zeitpunkt hielt auch sie den Rekord mit einer Wellen-Höhe von 20,72 Metern. Den Weltrekord bei den Männern hält übrigens Rodrigo Koxa mit 24,38 Metern.

Knappes Ergebnis

Allerdings war die Entscheidung ziemlich knapp. Denn auch eine andere Teilnehmerin bei dem Wettbewerb surfte auf einer unglaublich großen Welle. Schließlich mussten sogar Wissenschaftler hinzugezogen werden, die die zwei Wellen verglichen und auf dem Video-Material die Maße der beiden Wellen verglichen. Letztlich kamen sie zu dem Ergebnis, dass Mayas Welle rund einen Meter größer war als die ihrer Kollegin.