Es wäre DIE Sensation: Die beiden erfolgreichsten Boybands der 90er und 2000er Jahre gemeinsam auf Tour! Diese Vorstellung scheint jetzt in greifbare Nähe zu rücken, denn die Backstreet Boys haben sich zu einer möglichen Konzertreihe mit *NSYNC geäußert.

Für ein Pride-Event hatten sich die 90er-Boyband-Ikonen bereits im Juni zusammengetan.

Backstreet Boys schließen Tour mit *NSYNC nicht aus

Für die meisten Millennials wäre es DER Traum schlechthin – Backstreet Boys und *NSYNC gemeinsam auf Tour! Eine Idee, die in den frühen 2000er Jahren reiner Wahnsinn gewesen wäre. Doch nun scheint diese Vorstellung gar nicht mehr so unrealistisch zu sein, denn die Backstreet Boys haben erst kürzlich verraten, dass sie offen für eine gemeinsame Tour mit *NSYNC sind. Offenbar haben die beiden Bands also endgültig ihre musikalische Liebe für einander entdeckt.

“Die Fans würden ausrasten”

In einem TV-Interview mit “People” wurden die beiden Backstreet-Boys-Mitglieder Nick Carter und AJ McLean auf die Frage, ob es eine gemeinsame Tour geben könnte, angesprochen. Was folgt waren ziemlich konkrete Antworten. “Als Erinnerung wäre es einfach nur richtig gut. Gerade für die Fans wäre es cool, wenn wir sowas machen würden”, so Nick Carter. AJ McLean wär sich außerdem sicher, dass die Fans einfach nur ausrasten würden, wenn so etwas passieren sollte.

Nick erklärt außerdem die Verbundenheit der beiden Bands: “Wir haben verstanden, dass wir irgendwie genau das Gleiche durchgemacht haben und so irgendwie miteinander verbunden sind. Das war schon alles sehr ähnlich in unseren Leben. Das Zusammenkommen und die Gemeinschaft ist deshalb schon richtig cool”.

Es gab nie Hass zwischen den Bands

Eine gemeinsame Tour der zwei Boybands könnte durchaus episch werden. Besonders spannend wäre dabei auch die Vereinigung der beiden verschiedenen Fan-Lagern. Den Anhängern von *NSYNC und Backstreet Boys wurde damals ein regelrechter Hass gegeneinander nachgesagt. Oft wurde auch von den Fans angenommen, dass die Bands selber verfeindet waren. AJ hat inzwischen aber klargestellt, dass an diesen Gerüchten überhaupt nichts dran war.

Mitglieder von *NSYNC und Backstreet Boys standen bereits gemeinsam auf der Bühne

Bereits im Juni gab es einen gemeinsamen Gig zu Ehren der Pride-Bewegung. Allerdings traten dabei “nur” Nick Carter und AJ McLean zusammen mit Lance Bass und Joey Fatone von *NSYNC auf. 

Also wer jetzt davon ausging, Justin Timberlake wäre Teil einer möglichen Tour und würde bald mit den Backstreet Boys über die Bühne hüpfen, könnte leider enttäuscht werden. Denn ob alle Mitglieder bei einer Tour dabei wären, bleibt fraglich.

Justin Timberlake feiert *NSYNC’s Hitalbum “Celebrity”

Allerdings gibt es einen kleinen Hoffnungsschimmer, denn jetzt postet der *NSYNC-Liebling ein Foto und ein Video von seiner ehemaligen Band auf Instagram. Der Star zelebriert damit die Veröffentlichung des Hit-Albums “Celebrity” vor 20 Jahren.

Dazu schreibt der Sänger: “Schon 20 Jahre? Was für eine Zeit!” Fans spekulieren jetzt bereits ob Justin Timberlake vielleicht bald wieder mit *NSYNC auf der Bühne stehen könnte. Ob er tatsächlich mit an Bord wäre, bleibt abzuwarten. Wir können nur hoffen!