Die dritte Staffel der Serie “American Crime Story” widmet sich unter dem Titel “Impeachment” dem Skandal von Bill Clinton und Monica Lewinsky. Besonders spannend: Lewinsky produziert die Serie.

Die Serie rollt den Skandal aus den 90ern neu auf.

“Impeachment” blickt hinter die Kulissen der Lewinksy-Affäre

“Erzähl mir alles”, fordert Pentagon-Mitarbeiterin Linda Tripp ihre Vertraute Monica Lewinsky im neuen Trailer für “Impeachment” auf. Eine Entscheidung, die Lewinskys Leben für immer verändern soll. Denn die Praktikantin im Weißen Haus hat eine ganz besondere Beziehung zum damaligen Präsidenten Bill Clinton.

Die intimen Details der sexuellen Beziehung – vom Kuss mit dem Präsidenten bis hin zur Geschichte hinter dem “befleckten” blauen Kleid -teilt sie mit ihrer vermeintlichen Vertrauten. Ein Fehler, denn Tripp teilt die Geheimnisse mit der Welt. Die Affäre sorgt dadurch in den 90er Jahren international für Schlagzeilen und kostet Clinton fast seinen Posten.

Der Skandal rund um Lewinsky und ihr “beflecktes” blaues Kleid zählt bis heute zu den größten Politik-Skandalen der Geschichte. Der Satz “I did not have sexual relations with that woman” geht in die Geschichte ein.

Monica Lewinsky als Produzentin

Die neue Staffel von American Crime Story rollt jetzt eben diese Geschichte noch einmal auf und zeigt auch, wie einschneidend das Erlebnis für die damalige Praktikantin war.

Die Staffel basiert auf dem Buch “A Vast Conspiracy: The Real Story of the Sex Scandal That Nearly Brought Down a President” von Jeffrey Toobin. Für Serienmacher Ryan Murphy war die Umsetzung aber nur mithilfe einer ganz besonderen Person möglich.

Er wollte Lewinsky höchstpersönlich mit an Bord haben. 2019 erzählte Lewinsky, dass sie erst gezögert hatte, mitzumachen. Letztlich habe sie aber Murphys Drang, die Unterrepräsentierten zu zeigen, überzeugt. “Jahrzehntelang haben die Menschen meine Seite dieser Geschichte aufgegriffen und erzählt. Tatsächlich war ich erst in den letzten Jahren in der Lage, meine Geschichte vollständig zurückzuerobern; fast 20 Jahre später“, sagte Lewinsky gegenüber Vanity Fair. „Ja, der Prozess der Dreharbeiten war äußerst schmerzhaft. Aber ich hoffe, dass ich durch meine Teilnahme, durch das Erzählen der Wahrheit über eine Zeit in meinem Leben – eine Zeit in unserer Geschichte – dazu beitragen kann, dass das, was mir passiert ist, nie wieder einem anderen jungen Menschen in unserem Land passiert.

Clive Owen als Bill Clinton

In den Hauptrollen werden Beanie Feldstein als Monica und Sarah Paulsen als Linda Tripp zu sehen sein. Clive Owen spielt Bill Clinton  und Billy Eichner ist als Journalist Matt Drudge zu sehen.

Der Pay TV Sender FX zeigt die Serie ab 7. September. Wann die Serie in Österreich verfügbar ist, ist noch nicht bekannt. Die ersten beiden Staffeln von American Crime Story – die sich dem Fall O.J. Simpson und der Ermordung von Gianni Versace widmen – sind auf Netflix verfügbar.