“Ich leide seit meiner Geburt an Aphantasie“, erzählt Model Bonnie Strange nun via Instagram. Mithilfe eines Online-Tests habe sie allerdings erst jetzt festgestellt, dass sie daran leidet.

Nur wenige Menschen weltweit leiden an dieser Einschränkung. Dabei fehlt ihnen quasi das Vorstellungsvermögen. Sie sind nicht in der Lage, sich vor dem inneren Auge ein Bild vorzustellen, sondern sehen einfach nur schwarz.

Bonnie Strange leidet an Aphantasie

Bonnie Strange verbringt die Coronavirus-Quarantäne derzeit auf Ibiza. Und offenbar verbringt auch sie, wie viele andere, derzeit stundenlang auf Social Media-Plattformen. Wie die 33-Jährige nun ihren Fans via Instagram erzählt, sei sie dabei auf einen Online-Test gestoßen, mit dem man testen kann, ob man Aphantasie hat. Nun ist ihr klar: Das hat sie auch! “Gestern habe ich rausgefunden, dass ich Aphantasia habe. Wenn die Leute sagen, dass ich mir einen Strand mit Palmen vorstellen soll, dann sehe ich einfach nur schwarz”, so das Model via Instagram.

Model hat kein bildliches Vorstellungsvermögen

“Ich konnte noch nie Bilder sehen, ich hatte das schon mein ganzes Leben lang”, erzählt Bonnie Strange ihren Instagram-Fans und kann es offenbar selbst kaum fassen, was sie da herausgefunden hat. Stundenlang habe sie sich danach über das Phänomen eingelesen und informiert. “Ich habe mich gestern ein bisschen eingesperrt in meinem Gehirn gefühlt. Ich war so traurig, weil ich dachte: Krass, alle anderen haben so eine krasse Superpower.”, so die 33-Jährige.

Aphantasie ist eine Krankheit, bei der Betroffenen jegliches bildliches Vorstellungs- und Erinnerungsvermögen fehlt. Es gibt nur wenige Menschen auf der Welt, die davon betroffen sind. Etwa zwei Prozent der Menschen haben Aphantasie. Diese Einschränkung ist deshalb auch noch sehr unerforscht.