Dearest Readers, Penelope Featherington, gespielt von Nicola Coughlan, plaudert mal wieder aus dem Nähkästchen. So geht es für ihre Rolle in Staffel Zwei von Bridgerton weiter.

Das erwartet uns bei der Rückkehr ins England der Regency-Ära.

Der Bridgerton-Star verrät uns neue Details zur zweiten Staffel

Spoiler-Alarm! Zugegeben. Die Staffel Eins von Bridgerton hat uns ordentlich verzaubert. Vor allem die heißen Sexszenen haben uns ins Schwitzen gebracht. Und am Ende dann noch der große Knaller: Und jetzt Achtung Spoiler-Alarm! Die unschuldige Penelope Featherington ist Lady Whistledown. Jene Klatschkolumnistin, die uns die Serie mit der Stimme von Julie Andrews erzählt. Seitdem wollen wir natürlich wissen, wie es mit dem geheimen Doppelspiel der Sympathieträgerin weitergeht. Und so verzehren wir uns nach sämtlichen Schmankerln, die ans Licht geraten. Nicola Coughlan, die Darstellerin von Peneolope, hat mal wieder erbarmen mit uns und verrät uns einige Details zur Entwicklung ihrer Rolle.

Im Interview mit The Wrap, erzählt die Darstellerin nun, dass die Erzählungen in Staffel Zwei komplizierter werden. Denn nun, da die Zuschauer das Geheimnis von Penelope kennen, wollen sie natürlich erfahren, wie diese ihr Doppelspiel aufrechterhält. Vor allem wo ihr ihre neugierige BFF Eloise doch so dicht auf den Fersen ist. “Es ist eine wirklich lustige Sache für das Publikum, daran teilzuhaben”, verkündet Nicola und betont, dass die Fans dieses Mal zusammen mit Penelope “auf der Reise sein” werden.

In Staffel 2 ist Penelope ein bisschen weiser

Die 34-jährige Darstellerin ist besonders erfreut darüber, welche Bedeutung ihre Figur in der zweiten Staffel bekommt. Denn während Penelope in Staffel Eins als unschuldiges Mauerblümchen rüberkommt, sieht man sie in Staffel 2 die Fäden ziehen. “In Staffel 2 ist sie dann ein bisschen weiser. Sie kennt das Spiel ein bisschen besser. Beide Seiten von ihr zu sehen und zu spielen macht so viel Spaß”, betont Nicola und gibt sich als Riesen-Fan der Serie zu erkennen. Die Serie sei “in vielerlei Hinsicht revolutionär, in Bezug auf die Vielfalt des Castings, in Bezug auf das Erzählen von Frauengeschichten und das Zulassen, dass es komplizierte Frauen gibt.”, so die Schauspielerin.

Für Coughlan lag der Spaß an der ersten Staffel in der Herausforderung, die Rolle der Penelope auf so subtile Weise zu spielen. “Es konnte nie offenkundig sein, weil man nicht wollte, dass es für das Publikum offensichtlich ist.” Und doch gab es bereits in der ersten Szene einen versteckten Hinweis darauf, dass Penelope Lady Whistledown ist. Nicola machte ihre Fans via Twitter schon im Februar auf jenes Detail aufmerksam, das wir wohl alle übersehen haben. Die Darstellerin schrieb: “Okay, ich bin einfach neugierig, ob jemand das große Easter Egg über Penelope in der allerersten Szene von ‘Bridgerton’ gesehen hat?”

Und tatsächlich. Wer noch mal reinguckt, sieht schon in der ersten Szene Nicola als Penelope mit ihren Haushälterinnen, Schwestern und ihrer Mutter stehen. Dabei hält sie eine große Zierfeder in der Hand. Jep, eine Feder die aussieht wie eine Schreibfeder, also eine symbolische Anlehnung an Penelopes Alter Ego Lady Whistledown. Noch ein Grund mehr, uns die erste Staffel nochmal zu Gemüte zu führen.

Wave Hello GIF by NETFLIX - Find & Share on GIPHY