Jetzt ist das Geheimnis um das Instagram-Ei, das mit mittlerweile über 52 Millionen Likes einen absoluten Rekord auf Instagram aufgestellt hat, gelüftet. Hinter dem mysteriösen Instagram-Account world_record_egg steckt scheinbar eine groß angelegt und millionenschwere Kampagne zu mentaler Gesundheit und dem negativen Einfluss auf Menschen durch Soziale Netzwerke.

Instagram-Ei: Geheimnis gelüftet

Anfang Jänner tauchte das Ei plötzlich zum ersten Mal auf Instagram auf. Auf dem Account world_record_egg wurde ein einziges Foto gepostet. Ein Ei. Der Aufruf an die Community: “Lasst uns einen Weltrekord aufstellen und dieses Posting zum meistgelikten Foto auf Instagram machen und den aktuellen Rekord von Kylie Jenner (18 Millionen Likes) brechen.” Mit Erfolg, das Ei hat mittlerweile über 52 Millionen Likes. Mitte Jänner kamen neue Postings hinzu, die das Ei mit kleinen Rissen zeigten. Am Samstag schließlich der Hinweis, dass das Rätsel am Super Bowl Sonntag auf der Streamingplattform Hulu gelüftet wird. Auch auf dem Instagram-Account selbst wurde das Video der Auflösung mittlerweile veröffentlicht. In dem Clip ist zu sehen, wie das Ei plötzlich zerbricht. Es habe dem Social Media Druck einfach nicht mehr standgehalten. “Sprich mit jemanden, wenn es dir auch so geht”, rät das Ei den Usern und verweist auf die Website talkingegg.info auf der unzählige Links zu Hilfsorganisationen rund um mentale Gesundheit auf der ganzen Welt zu finden sind. Dahinter soll die gemeinnützige Organisation Mental Health America stecken. Mit der Kampagne will man auf die Gesundheitsrisiken Sozialer Netzwerke aufmerksam machen.

Werbeprofi steckt hinter Instagram-Ei

Hinter der Idee zu dem Ei soll der Londoner Werbeprofi Chris Godfrey stecken, wie die New York Times jetzt berichtet. Er habe sich für ein Ei entschieden, weil es neutral, ohne Geschlecht und ohne bestimmter Herkunft sei, so Godfrey im Interview mit der Times. Der 29-jährige Werbefachmann hat die Kampagne gemeinsam mit zwei Freunden entwickelt. Die nun veröffentlichte Kampagne rund um mentale Gesundheit soll erst der Anfang der Geschichte von “Ei Eugene”, wie Fans es nennen, sein. “Eugene soll auch weiterhin positive Botschaften verbreiten”, so Alissa Khan-Whelan, die ebenfalls an der Erschaffung des Eis beteiligt war.