Streamingplattformen und Filmstudios werden immer bunter und nehmen auch andere Liebesmodelle mit in ihr Programm auf, als die klassischen Stereotypen. Daher gibt es auch immer mehr Verfilmungen, mit einem LGBTQ-Hintergrund.

Hier ist eine Auswahl an Serien und Filmen, mit schwulen, lesbischen, bi- und transsexuellen Charakteren.

“Call Me By Your Name”

Der Oscar-prämierte Spielfilm aus dem Jahr 2017, mit Timothée Chalamet und Armie Hammer in den Hauptrollen, hat bei vielen für die ein oder andere Träne gesorgt. Der 17-jährige Elio verbringt den Sommer in Italien am Land, dort trifft er auf den 24 Jahre alten Oliver. Langsam baut sich eine intime Beziehung zwischen den beiden auf, bis die Funken schließlich ordentlich sprühen. Der junge Elio muss sich jetzt mit seiner bisherigen Einstellung zu seiner Sexualität auseinandersetzen und auch der ältere Oliver beginnt, einiges zu überdenken.

Streambar ist der Film auf Sky.

“Blau ist eine warme Farbe”

In diesem französischen Drama entdeckt die 15-jährige Adèle gerade ihre Sexualität. Nach einigen Enttäuschungen verliebt sie sich in Emma. Die beiden führen eine leidenschaftliche Beziehung, sind währenddessen aber auch mit einigen Problemen konfrontiert.

Zu sehen ist der Film aus dem Jahr 2013 auf Netflix.

“Dallas Buyers Club”

Drei Oscars erhielt das Filmdrama aus dem Jahr 2013 mit Matthew McConaughey und Jared Leto damals. Der homophobe Ron lebt ein Leben mit Drogen, Alkohol und viel Sex. Dann erfährt er, dass er HIV-positiv ist und bald sterben wird. Er macht sich auf die Suche nach einem Medikament und trifft auf die transsexuelle Rayon. Gemeinsam gründen sie den Dallas Buyers Club, um auch andere Betroffene mit Medikamenten zu versorgen.

Zu sehen ist der Film mit wahren Begebenheiten auf Amazon Prime.

“The Danish Girl”

Eddie Redmayne verkörpert in dem 2015 erschienenen Drama die wahre Geschichte der dänischen Malerin Lili Elbe. Die Künstlerin soll der erste intersexuelle Mensch der Welt gewesen sein, der eine geschlechtsangleichende Operation durchführen ließ.

Zu streamen gibt’s den Film auf Sky.

“Brokeback Mountain”

Auch den Klassiker aus dem Jahr 2005, mit Heath Ledger und Jake Gyllenhaal wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Ennis und Jack passen den Sommer über auf eine Herde Schafe auf. Dabei verlieben sich die beiden ineinander. Doch da sie mitten in den 1960ern in einer US-Provinz leben, haben es die beiden Cowboys schwer, den von ihnen erwarteten Vorstellungen zu entsprechen.

Gestreamt werden kann der Film auf Netflix.

“Pose”

Die Serie aus dem Jahr 2018 erzählt die Geschichte der New Yorker Transfrauen Blanca Rodriguez-Evangelista, Elektra Abundance und Angel Evangelista in den Achtzigern. Dabei spielen Stolz, Extravaganz und die Angst vor Aids eine tragende Rolle. Übrigens: Der Großteil des Casts ist auch im echten Leben transsexuell.

Sehen könnt ihr die Serie auf Netflix.

“Queer Eye”

Schon seit 2018 berührt die Reality-Show ihre Zuseher. In der Serie werden die sogenannten “Fab Five” dabei begleitet, wie sie anderen Menschen in jeder Lebenslage helfen und ihr Leben komplett auf den Kopf stellen. Angefangen von oberflächlichen Dingen, wie Stil, Aussehen und Kleidung, bis hin zu emotionalen Themen, wie Ängste und Unsicherheiten werden angesprochen. Und es gibt ein komplettes Make-Over!

Streambar auf Netflix.

“Sense 8”

Das erstmals im Jahr 2018 erschienene Science-Fiction-Drama zeigt die Reise von acht Personen, die auf mysteriöse Art und Weise miteinander verbunden sind. Auch über den Globus verteilt, teilen sie eine mentale und emotionale Connection. Unter den acht Menschen, die eigentlich Fremde sind, befindet sich auch eine transsexuelle Frau.

Zu sehen auf Netflix!

Love, Victor

Fans des Filmes “Love, Simon” werden sich jetzt freuen. Denn mit “Love, Victor” gibt es ein Sequel zu dem beliebten Film. Die Serie handelt vom 15-jährigen Victor, der sich noch unsicher über seine eigene Sexualität ist.

Gestreamt werden kann die neue Serie auf hulu.

“G.L.O.W.”

Seit 2018 begeistert die Gruppe an Wrestling-Frauen ihr Publikum. In Leggins, mit Dauerwelle und ausgerüstet mit Tonnen an Haarspray, hoffen die Sportlerinnen auf ihren großen Durchbruch. In Staffel Zwei bekommt die Gruppe Zuwachs von der lesbischen Yolanda.

Gestreamt werden kann die Serie auf Netflix.