Während man bei den meisten Apps wie Tinder und Co vor allem miteinander schreibt, baut diese neue Dating-App nun auf einem völlig neuem Prinzip auf. Denn bei “String” kann man ausschließlich über seine Stimme miteinander daten.

Die App lässt nämlich nur Kommunikation via Sprachnachrichten zu.

Neue Dating-App “String” setzt auf Sprachnachrichten

“String – Date With Your Voice”, so lautet der Slogan der neuen Dating-App. Demnach können Matches dort nur mithilfe ihrer Stimme miteinander kommunizieren. So wollen die Macher, zwei Frauen, die Kennenlernphase erleichtern, denn sie sind der Meinung, nur durch Textnachrichten könne man wenig über die ganze Persönlichkeit eines anderen erfahren. So sei etwa ein Witz oder Sarkasmus in Textform oft nicht richtig zu erkennen, so eine der Gründerinnen im Interview mit der Online-Plattform The Tab. Die Idee kam den beiden aufgrund ihres eigenen Dating-Verhaltens auf Apps: “Wir glauben, dass Sprachnachrichten den Menschen ermöglichen, ihre wahre Persönlichkeit auf viel unterhaltsamere und wirkungsvollere Weise zu zeigen.”

Daten nur mit der Stimme?

Ob User von dieser neuen Funktion auch wirklich begeistert sind, ist derzeit noch nicht ganz klar. Denn die App ist gerade erst auf den Markt gekommen. Das Prinzip dieser neuen Dating-App kommt uns jedenfalls bekannt vor – wir dachten da zuerst nämlich direkt an die Netflix-Show “Love Is Blind”, bei der sich die Kandidaten nicht sehen, sondern beim Kennenlernen nur Hören. Dennoch kommen beim neuen Konzept von “String” auch einige Fragen auf. Denn dem neuesten Match einfach mal so in der U-Bahn zu antworten funktioniert nicht mehr. Man müsste sich an einen ruhigen Ort zurückziehen, um mit einer Sprachnachricht zu antworten. Bei vielen Usern könnte die Hemmschwelle einer unbekannten Person direkt eine Voice-Message zu schicken ziemlich groß sein. Irgendwie macht und das Ganze gleichzeitig aber auch ziemlich neugierig…

Ihr auch? Dann könnt ihr die App gleich hier für Android und hier für Apple downloaden.