Aktuell sind gefährliche Phishing-SMS in Umlauf, die angeblich von Paketzustelldiensten kommen. Sie sollen den Empfänger über ein Paket informieren, das demnächst zugestellt wird. Dahinter steckt aber Betrug.

Die Polizei warnt vor den betrügerischen Nachrichten. Den darin angeführten Link zur Sendungsverfolgung sollte man auf keinen Fall öffnen!

Betrügerische SMS in Umlauf

In Österreich berichten in den vergangenen Tagen immer mehr Menschen von betrügerischen SMS, die über ein ankommendes Paket informieren. Angeblich soll die Bestellung etwa von DHL oder DPD zugestellt werden. “Ihre Bestellung ist unterwegs. Klicken Sie auf folgenden Link, um die Sendung zu verfolgen”, heißt es etwa darin. Doch die Nachrichten sind Fake, warnt jetzt sogar die Polizei.

Die Nachrichten informieren zum Beispiel über Bestellungen von Home24. Sie sind vor allem daran erkennbar, dass sie auffällig viele Rechtschreibfehler enthalten. Diese werden offenbar absichtlich eingebaut, um Spam-Filter auszutricksen.

Trojaner greift Passwörter ab

Wer auf den Link klickt, der landet auf einer Webseite, die der eines Paketzustellers ziemlich ähnlich ist. Dort wird man dann aufgefordert, eine App zu öffnen. Dadurch können die Betrüger dann einen Trojaner aktivieren, der sich Zugang zu diversen Passwörtern verschaffen kann. Die Polizei warnt deshalb davor, den Link anzuklicken und den Anweisungen der SMS nicht zu folgen. Stattdessen sollte man die Telefonnummer blockieren und den Absender bei der Polizei gegebenenfalls anzeigen.