Wie RTL nun auf seiner Webseite mitteilte, findet das Comeback der erfolgreichen Fernsehshow “Domino Day” nun nicht wie geplant im Herbst 2020, sondern erst 2021 statt.

Der Sender habe sich gemeinsam mit den internationalen Partnern darauf geeinigt, das Event aufgrund der Corona-Krise zu verschieben.

“Domino Day”-Comeback findet doch erst 2021 statt

Seitdem RTL ein Comeback der erfolgreichen Fersehshow “Domino Day” für das Jahr 2020 ankündigte, warten Fans sehnsüchtig auf die Ausstrahlung. Doch wie der Sender nun bekannt gab, müssen sich diese nun noch etwas länger gedulden, bis ihre Lieblingsshow wieder über die TV-Bildschirme flimmert. Denn laut RTL habe man sich in Abstimmung mit den internationalen Partnern dazu entschieden, das Comeback der Dominosteine auf das Jahr 2021 verschieben. Der Grund dafür, dass das Fernsehformat nun nicht wie geplant im Herbst dieses Jahres über die Bühne geht, sei die Corona-Krise.

Das Erfolgsformat kehrt zurück

“Domino Day” war in den Jahren 1998 bis 2009 auf RTL zu sehen. In den insgesamt 11 Shows versuchten dabei zahlreiche Menschen aus verschiedenen Ländern gemeinsam die längste Kette aus Dominosteinen zu bilden und einen neuen Weltrekord aufzustellen. Der aktuelle Weltrekord konnte man übrigens 2009 in der Show aufstellen. Demnach gelang es 88 Menschen aus 16 Ländern eine Kette aus 4.491.863 gefallenen Dominosteinen zu bilden. Im nächsten Jahr möchte man diesen Rekord brechen. “Ich freue mich wahnsinnig, dass wir die größte Kettenreaktion der Welt wieder angehen. Als ich vor 20 Jahren den ersten ‘Domino Day’ mit verantwortet habe, waren es die schlimmsten Momente meines Fernsehlebens, weil das ganze Team so extrem nervös und aufgeregt war, dass die Steine zu früh umfallen”, erklärte RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm gegenüber dem Sender.