Der ehemals als Ellen Page bekannte Star aus “Juno” und “The Umbrella Academy” outete sich nun auf Twitter als Trans-Person. In einem offenen Brief schrieb der Schauspieler am 1. Dezember, dass es sich unbeschreiblich anfühle, sich endlich so sehr zu lieben, um sein authentisches Ich leben zu können.

“Hallo Freunde, ich wollte euch mitteilen, dass ich trans bin. Meine Pronomen sind er/sie (“he/they”) und mein Name ist Elliot”, beginnt der Schauspieler seinen Brief.

Ellen Page heißt Elliot Page

Ellen Page ist Transgender und verwendet männliche Pronomen, um sich selbst zu beschreiben. “Ich fühle mich glücklich, dass ich das schreiben kann. Dass ich hier bin. Dass ich an diesem Platz in meinem Leben angekommen bin”, schreibt Page. Doch in dem von ihm verfassten Text, erzählt der Schauspieler auch von Ängsten. “Mein Job ist real, aber er ist auch zerbrechlich. Die Wahrheit ist, obwohl ich gerade zutiefst glücklich bin und weiß, wie privilegiert ich bin, so habe ich auch Angst”, so der 33-Jährige und schreibt weiter: “Ich habe Angst vor der Aufdringlichkeit, dem Hass, den ‘Witzen’ und vor Gewalt.” Elliot Page wolle mit seinen Worten zwar nicht den schönen Moment seines Coming-Outs zerstören, dennoch sei es ihm wichtig, darauf aufmerksam zu machen, wie grausam die Diskriminierung von Transgendern sei. 

Mut für andere Trans-Personen

Am Ende richtet sich der “The Umbrella Academy”-Darsteller noch an alle Menschen, die dasselbe durchmachen wie er. “An alle Trans-Menschen, die täglich mit Belästigung, Selbsthass, Missbrauch oder der Gefahr von Gewalt kämpfen müssen: Ich sehe euch, ich liebe euch und ich werde alles tun, was ich kann, um diese Welt zum Besseren zu verändern.”

Ehefrau ist stolz

Seine Social Media Accounts und sein Wikipedia-Eintrag spiegeln nun endlich auch das authentische Ich des Schauspielers wider. Der Name seines Twitter-Accounts lautet nun “@theelliotpage”. Elliot ist seit 2018 mit der Tänzerin Emma Portner verheiratet. Von ihr bekommt der Oscar-nominierte Schauspieler Unterstützung. “Ich bin so stolz auf Elliot. Trans, homosexuelle und non-binäre Menschen sind ein Geschenk an diese Welt”, schreibt sie und fügt hinzu: “Elliots Existenz ist ein Geschenk in sich. Strahle weiter, süßer E. Liebe dich so sehr.”