Die Dreharbeiten für die zweite Staffel der Netflix-Serie “Emily in Paris” laufen bereits. Und jetzt gibt es News: Emily hat nämlich einen neuen Lover und jetzt wissen wir endlich, wer das sein wird.

Er heißt “Alfie” und wird von dem britischen Schauspieler Lucien Laviscount dargestellt.

Wer ist Alfie?

Wir können es kaum erwarten, bis die Story von “Emily in Paris” endlich weitergeht. Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel sind bereits in vollem Gange. Ein bisschen müssen wir uns allerdings noch gedulden, bis die neuen Folgen auf Netflix laufen. Jetzt gibt’s aber zumindest spannende News! Denn in der kommenden Staffel wird es einen neuen Lover an Emilys Seite geben. Der britische Schauspieler Lucien Laviscount wird in die Rolle von “Alfie” schlüpfen, mit dem sich Emily am Anfang angeblich gar nicht verstehen soll. Denn er soll ziemlich arrogant sein. Irgendwie scheint es im Laufe der Staffel zwischen den beiden aber immer mehr zu knistert.

Wir haben den Instagram-Account des Schauspielers übrigens schon ein bisschen für euch unter die Lupe genommen und sind uns sicher: Da kommen einige heiße Szenen auf uns zu! 😉

Aber in Wahrheit hoffen wir ja eigentlich immer noch auf ein Throuple zwischen Emily, Camille und Gabriel… oder nicht?

So wird die zweite Staffel von “Emily in Paris”

Genaue Details zur Handlung der zweiten Staffel sind noch nicht bekannt. Allerdings wird sich die Serie wohl weiterhin um die Amerikanerin Emily Cooper drehen, die wegen eines neuen Jobs in Paris lebt. Nach dem unglaublichen Staffel-Finale können wir es kaum erwarten, mehr über das Leben von Emily zu erfahren. Wie wird es wohl mit ihrem heißen aber vergebenen Nachbar Mathieu weitergehen? Etabliert sie sich endlich in der französischen Agentur Savoir? Um diese Frage beantworten zu können, müssen wir uns wohl noch etwas gedulden.

Obwohl die erste Staffel von “Emily in Paris” anfangs fast ausschließlich negative Kritiken bekam, feierte die Netflix-Community die neue Serie. Innerhalb der ersten 28 Tage nach der Veröffentlichung kam die Serie laut Netflix auf 58 Millionen Zugriffe (Zum Vergleich: “Bridgerton” erreichte in der gleichen Zeitspanne 82 Millionen Zugriffe). Schlussendlich wurde sie sogar für einen Golden Globe als “Beste Serie – Musical oder Comedy” nominiert.

Wann genau die zweite Season auf Netflix kommt, ist noch nicht bekannt.