Foxy Eyes sind der neue Beauty-Trend schlechthin. Das Make-up löst nun offenbar die klassischen Cat Eyes ab.

Mit dieser Technik verpasst man den Augen außerdem einen natürlichen “Lifting Effekt”.

Foxy Eyes: Das ist der neueste Beauty-Trend

Bella Hadid macht es bereits vor – Foxy Eyes sind der neueste Trend in Sachen Augen-Make-up. Wer Fan der Cat Eyes ist, der wird diesen neuen Look definitiv lieben. Das Besondere daran: Nur durch das richtige Make-up verpasst man den Augen einen leichten, ganz natürlichen Lifting-Effekt. Wie der Name schon vermuten lässt, ist diese Art des Augen-Make-ups vom Fuchs inspiriert. Es soll mandelförmige, nach oben geschwungene Augen zaubern. Besonders wichtig sind vor allem die Augenbrauen, die dafür perfekt gezupft sein sollten. Dann wird mit Concealer nachgebessert.

Dahinter soll übrigens die Visagistin Erin Parson stecken, die eben auch für den Look von Bella Hadid verantwortlich ist.

View this post on Instagram

Mugler Baby🖤 @trekoch 💋

A post shared by Bella 🦋 (@bellahadid) on

So geht der Look

Wer sich den Look selbst schminken will, der braucht dafür nur etwas Übung. Im Prinzip funktioniert der Style aber relativ einfach. Für die perfekten Foxy Eyes brauchst du schwarzen Eyeliner, hellen (weiß oder beige) Kajal, braunen Lidschatten und Concealer.

  1. Zuerst bringst du deine Augenbrauen in Form. Diese sollten vor allem am Ende etwas nach oben geformt sein, um eben einen optischen Lifting-Effekt zu erzielen. Dafür kann man auch mit Concealer arbeiten und diesen am Ende der Augenbraue auftragen.
  2. Danach kommt der Lidschatten dran: Verwende dafür Brauntöne. Beim Auftragen solltest du vor allem die Außenwinkel des Auges und die Lidfalte mit etwas helleren Brauntönen betonen. Auf das bewegliche Lid kommt am besten bronzefarbener Lidschatten. Gut verblenden und so einen schimmernden Effekt erzielen.
  3. Mit einem weißen oder beigen Kajal verlängerst du nun die Lidfalte des Auges. Ähnlich wie bei den Cat-Eyes sollte der Strich leicht nach oben gerichtet sein.
  4. Zeichne die Wasserlinie mit schwarzem Kajal nach, so sorgst du nochmal für einen extra Hingucker.
  5. Um den Lifting-Effekt zu verstärken, kannst du unterhalb der Augenbraue auch mit Highlighter arbeiten.
  6. Wimpern tuschen und fertig ist der Look!