Medienberichten zufolge regt sich Amal Clooney darüber auf, dass ihr Ehemann zu offenherzig mit seinem Reichtum umgehe.

Das “Star”-Magazin berichtet, dass der Hollywood-Schauspieler und die Menschenrechtsanwältin über George Clooneys ausschweifenden Lebensstil streiten.

Immer wieder tauchen Gerüchte über eine Scheidung bei Amal und George Clooney auf. Erst vor kurzem meldeten mehrere Zeitschriften, dass George ein Kind mit seiner Ex-Freundin Stacy Keibler erwartet. Wie sich herausstellte, war das aber alles nur Schall und Rauch und entspricht nicht der Wahrheit. Doch was hat es mit dem neuesten Gerücht rund um das Power-Couple auf sich?

George Clooney: Immer wieder Gerüchte um Trennung

Angeblich stört es Amal, dass George mehrere tausend Dollar für Designer-Anzüge, Schmuck und Antiquitäten ausgibt. Seine Ehefrau findet das viel zu protzig und wirft ihm vor, ein Geldverschwender zu sein. Gerüchten zufolge, wollte Amal sogar schon die Ausgaben von ihrem Mann kontrollieren und ihm Taschengeld ausstellen. Er sei es gewohnt, mit Frauen zusammen zu sein, die das Luxusleben genießen und gerne teure Geschenke annehmen. Doch Amal Clooney, die sich als Rechtsanwältin auf Menschenhandel, Menschenrechte und Auslieferungsrecht spezialisiert hat, ist das komplette Gegenteil davon.

Clooney schenkt Freunden Koffer voller Geld

2018 war George Clooney der bestbezahlte Schauspieler in Hollywood. Er ist bekannt dafür, mit seinem Geld großzügig umzugehen. Berichten zufolge, hat er 14 seiner engsten Freunde im Jahr 2013 zu sich nach Hause eingeladen und jedem von ihnen einen Designer-Koffer geschenkt. Als wäre das nicht genug, war jeder dieser Koffer mit einer Million Dollar gefüllt. Es kann also gut sein, dass Amal jetzt endgültig der Kragen geplatzt ist und sie den verschwenderischen Lebensstil ihres Mannes nicht mehr akzeptiert. Schließlich soll er ja auch ein Vorbild für die gemeinsamen Zwillinge sein.

Folgt bald die Scheidung?

Wenn man aber berücksichtigt, dass sich bis jetzt jedes Trennungsgerücht rund um das Paar als falsch herausgestellt hat, bezweifeln wir, dass sich das Hollywood-Paar tatsächlich scheiden lässt.