Er hat es immer wieder angekündigt aber mindestens genauso oft verschoben. Jetzt dürfen sich Fans von Kanye West aber endlich freuen! Denn der Rapper hat sein neues Album “Donda” veröffentlicht.

Alle 27 Tracks sind nun auf sämtlichen Streaming-Portalen verfügbar.

Kanye West veröffentlicht “Donda”

In den sozialen Medien wurde es schon zum Running Gag: Kanye West, der nicht gerade für das Einhalten von Deadlines bekannt ist und sein neues Album immer wieder ankündigt, jedoch nie veröffentlicht. Eigentlich hätte es am 24. Juli 2020 erscheinen sollen. Doch scheinbar ist dem Musiker ein ganzes Jahr lang immer etwas dazwischen gekommen…

Doch am 29. August war es nun endlich so weit! Der 44-Jährige hat sein lang ersehntes Album “Donda” öffentlich gemacht. Mit einer Spielzeit von 108 Minuten und insgesamt 27 Tracks, können sich Fans des Rappers auf eine ganze Menge neuer Musik freuen. Zu hören ist nicht nur Kanye allein. Er hat Songs gemeinsam mit zahlreichen Gaststars aufgenommen. Darunter sind etwa The Weeknd, Jay-Z, Young Thug, Travis Scott und Kid Cudi.

Albumpräsentationen sorgen für Aufsehen

Um die Veröffentlichung des Albums so spektakulär wie möglich zu gestalten, veranstaltete Kanye zuvor mehrere Partys. Zwei davon fanden in einem Stadion in Atlanta statt. Die dritte Präsentation folgte vergangene Woche (26. August 2021) in Chicago. Dabei sorgte ein ganz besonderer Special-Guest für Aufsehen: Kanyes Noch-Ehefrau Kim Kardashian. Denn die 40-Jährige betrat während dem Song “No Child Left Behind” mit einem weißen Houte Couture Brautkleid von Balenciaga samt meterlangem Schleier das Stadion.

Ein Zeichen für ein Liebescomeback? Wohl kaum. Denn vergangenen Februar erst reichte Kim die Scheidung nach sieben Jahren Ehe ein. Wie ein Insider dem US-Promiportal TMZ verriet, sollen sich die beiden aber noch gut verstehen. Vor allem zum Wohl ihrer vier gemeinsamen Kinder North (8), Saint (5), Chicago (3) und Psalm (2).

Das “Donda-West-Gesetz”

Benannt ist das neue Album von Kanye West übrigens nach seiner Mutter Donda. 2007 ist sie im Alter von nur 58 Jahren nach einer Schönheits-OP an Herzversagen gestorben. Zur damaligen Zeit litt Donda bereits an einer Herzkrankheit. Der Schönheits-Spezialist Andre Aboolian hat den Eingriff daher auch verweigert. Doch weil Kanyes Mutter sich unbedingt operieren lassen wollte, suchte sie sich eben einen anderen Chirurgen.

In den USA musste man in diesem Jahr noch keine Auskunft über gesundheitliche Risiken geben, wenn man sich unters Messer legen wollte. Nach Dondas Tod sollte sich das aber ändern. 2009 unterzeichnete Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger das “Donda-West-Gesetz”. Das verpflichtet Patienten dazu, vor Schönheits-OPs, eine ärztliche Untersuchung durchführen zu lassen.