Dass Nägelkauen nicht gut ist, wissen wir. Doch wer es übertreibt, riskiert damit sogar sein Leben. Das musste nun ein Mann aus Schottland am eigenen Leib erfahren.

Denn er zog sich deswegen eine lebensgefährliche Infektion zu.

Fingernägel-Kauen führt zu lebensbedrohlicher Infektion

Kein Scherz! Nägel beißen kann lebensbedrohlich sein und sogar tödlich enden. Das zeigt ein aktueller Fall aus Schottland. Laut der Daily Mail führte die lästige Angewohnheit eines Schotten nämlich zu einer schlimmen Infektion. Er musste um sein Leben fürchten.

HIER siehst du die Bilder.

Schockierende Fotos: Infektion wegen Nägelkauen

Via Facebook wurde der Fall nun öffentlich. Dort schilderte eine Bekannte des Mannes seine Story und warnt ihre Community. “Bitte hört auf eure Nägel zu kauen!”, so die Frau. Und nicht nur das, sie postet Bilder von den entzündeten Fingern ihres Freundes und schockiert damit das Netz. Damit will sie andere davor warnen, was alles passieren kann, wenn man seine Nägel kaut. Denn ihr Bekannte musste deswegen sogar notoperiert werden.

Notoperation wegen Nägel beißen

Er habe zuvor in zwei Apotheken nachgefragt, wie er die Entzündung behandeln soll. Dort riet man ihm dazu, die Wunde abzudecken und sie so heilen zu lassen. Allerdings war die Infektion bereits so weit fortgeschritten, dass er operiert werden musste. Wäre sie länger unbehandelt geblieben, hätte sie seinen Arm befallen und eine gefährliche Blutvergiftung auslösen können.

Durch das rasche Eingreifen der Ärzte konnte er offenbar gerettet werden. Er verlor lediglich einen Fingernagel.