Anna Iffländer und Marc Zimmermann lernten sich in der vierten Staffel von “Love Island” kennen und lieben. Bereits seit einigen Monaten zeigten sich die beiden nur noch sehr selten zusammen im Netz. Jetzt verkündet das Paar: Sie haben sich getrennt!

Regelmäßig posteten die beiden süße Pärchen-Fotos und lustige Video-Clips auf Instagram.

Beziehungs-Aus bei “Love Island”- Paar

Vor gut einem Jahr lernten sich Anna Iffländer und Marc Zimmermann in der vierten Staffel von “Love Island” kennen – und waren sozusagen ab Tag 1 der Show unzertrennlich. Es war also keine Überraschung, dass die beiden Seite an Seite aus der Show hervorgingen. Seit dem Ende der Sendung ließen sie ihre Fans auch via Instagram regelmäßig an ihrer Beziehung teilhaben. Seit einigen Wochen wurde es aber ruhiger um die beiden und Gerüchte um eine Trennung machten die Runde. Jetzt steht fest: Das “Love Island”-Traumpaar hat sich tatsächlich getrennt.

Marc verkündet die Trennung auf Social Media

Auf Instagram bestätigt Marc am Sonntag das Liebes-Aus. Er dankt seinen Followern für die Unterstützung und wolle deshalb ehrlich zu seinen Fans sein: “Genau aus diesem Grund möchte ich euch mitteilen, dass sich Annas und meine Wege nun offiziell getrennt haben, da wir langfristig feststellen mussten das wir einfach zu unterschiedliche Ziele verfolgen“, erklärt der ehemalige “Love Island”-Kandidat.

Wir sind friedlich auseinandergegangen und beide unglaublich dankbar für unseren gemeinsamen Weg, für alles, was wir miteinander teilen und vor allem voneinander lernen durften”, so Marc. Er gibt sich jedoch optimistisch und ist sich sicher: “Alles, was passiert, passiert aus einem Grund”.

Marc und Anna sind “krass unterschiedliche Menschen”

Auch Anna äußert sich in ihrer Story zu der Trennung: “So plötzlich wie das jetzt für euch kam, war es für uns nicht ganz so plötzlich. Denn wir haben mit euch einfach nicht alles geteilt und wir haben wirklich lange für diese Beziehung schon gekämpft.” Weiters erklärt sie, dass Marc und sie “krass unterschiedliche Menschen mit stark unterschiedlichen Ansichten” sind. “Nichtsdestotrotz haben wir immer versucht auf denselben Nenner zu kommen. Dass es jetzt nicht geklappt hat, hat nichts damit zu tun, dass irgendjemand dem anderen fremdgegangen ist oder sonst etwas.”, stellt die 25-Jahrige klar.

Bild: Anna Iffländer / Instagram