In der Nacht von Sonntag auf Montag (17. Mai) fanden in Los Angeles die MTV Movie & TV Awards statt. Abräumer des Abends war die Marvel-Serie “WandaVision”. Moderiert wurde die Gala von Komikerin Leslie Jones.

Mit Kategorien wie “Bester Kuss” oder “Bester Bösewicht” zielt die Award-Show vor allem auf das jüngere Publikum ab. Das Highlight der Awards-Show war aber definitiv die Schleimattacke von Scarlett Johanssons Ehemann Colin Jost.

Schleimattacke auf Scarlett Johansson bei MTV Movie & TV Awards

Schauspielerin Scarlett Johansson wurde bei den diesjährigen MTV Movie & TV Awards für ihr bisheriges Werk geehrt. Sie erhielt den MTV Movie Generation Awards. Bei ihrer Dankesrede per Live-Video gab’s dann aber eine völlig unerwartete Attacke von ihrem Ehemann Colin Jost. Der Comedian schüttete nämlich ganz plötzlich grünen Schleim über die 36-Jährige und sorgte damit für jede Menge Lacher. Jost dürfte da aber vom falschen Awards inspiriert worden sein. Denn eigentlich sind die Schleimattacken eine Tradition bei den Kid’s Choice Awards von Nickelodeon.

Chadwick Boseman postum geehrt

Eine Auszeichnung gab es auch für den verstorbenen “Black Panther”-Star Chadwick Boseman. Der Schauspieler ist postum für seine Rolle im Netflix-Film “Ma Rainey’s Black Bottom” geehrt worden, mit der er übrigens auch für einen Oscar nominiert war. Der Award ging stattdessen aber an Anthony Hopkins.

Das waren die Gewinner der MTV Movie Awards

Neben Scarlett Johansson und Chadwick Bosemann wurde unter anderen auch Sacha Baron Cohen ausgezeichnet. Er erhielt den Sonderpreis als “Comedic Genius”. Abräumer des Abends war die Marvel-Serie “WandaVision”, die als beste Serie ausgezeichnet wurde. Außerdem erhielt die Hauptdarstellerin Elizabeth Olsen den Awards für die “Beste Serien-Performance”. Und auch der Preis für den besten Kampf ging an die Hauptfiguren Wanda und Agatha in “WandaVision”. Agatha-Darstellerin Kathryn Hahn erhielt zudem den Award für “Bösewicht des Jahres”. Der Sieg in der Kategorie “Bester Film” ging übrigens an die Netflix-Fortsetzung “To All the Boys: Always and Forever”. Und auch “Bridgerton”-Star Regé-Jean Page zählt zu den Gewinnern des Abends. Denn er wurde für seine “Breakthrough Performance” in der Serie ausgezeichnet.

Die MTV Movie & TV Awards werden jährlich in Los Angeles vergeben und finden traditionell nach Ende der Award-Season rund um die Oscars und Golden Globes statt. Die Preise werden in Form von goldenen Popcorn-Bechern überreicht.