Die Cyrus-Familie strotzt nur so vor Talent. Wir alle kennen und lieben Miley. Ihre kleine Schwester Noah Cyrus startet nun ebenfalls als Sängerin so richtig durch. Und das, obwohl sie lange im Schatten ihrer acht Jahre älteren Schwester stand.

Noah ist nun sogar für einen Grammy in der Kategorie “Bester Neuer Künstler” nominiert. Eine Ehre, die die 20-Jährige zu Tränen rührte.

Noah Cyrus bekommt erste Grammy-Nominierung

Lange Zeit stand sie im Schatten ihrer berühmten Schwester: Noah Cyrus ist acht Jahre jünger als Miley, aber mindestens ebenso talentiert. Seit ein paar Jahren schreibt sie ihre eigenen Songs und zeigt, dass die Stimmgewalt in ihren Genen liegt. Mit Songs wie “July”, “Young and Sad” hat sie sich in die Herzen ihrer Fans gesungen und gleichzeitig auch offen über psychische Probleme und Depression gesprochen. Denn der Druck im Schatten ihrer Schwester zu stehen, habe sie jahrelang sehr belastet, wie sie im Mai auf Instagram erklärte.

Doch ihre harte Arbeit hat sich nun ausgezahlt, denn die 20-Jährige ist offiziell eine Grammy-nominierte Sängerin. Auf Instagram postet sie ein Video von sich, das sie weinend und schluchzend zeigt. “Ich kann es nicht glauben. Ich bin so glücklich. Das ist alles, was ich immer wollte”, sagt sie unter Tränen am Telefon zu ihrem Label-Chef.

Duett mit Miley Cyrus

Da ist bestimmt auch Miley Cyrus stolz auf ihre kleine Schwester. Miley war übrigens 2015 für einen Grammy nominiert, hat den Preis aber schlussendlich nicht bekommen. Mal sehen, ob sie Noah in diesem Bereich überholen wird. Zwischen den beiden herrscht jedenfalls kein böses Blut. Die Schwestern haben privat ein sehr enges Verhältnis. Vor Kurzem standen sie sogar gemeinsam auf der Bühne, um Noahs Song “I Got So High That I Saw Jesus” zu performen.