In Großbritannien starb eine Schwanen-Mutter nun während sie das letzte ihrer ursprünglichen sechs Eier ausbrütete. Die anderen fünf Eier waren zuvor unter anderem von Jugendlichen zerstört worden.

Laut Berichten der britischen Tageszeitung ManchesterEveningNews starb der Schwan nun an einem “gebrochenem Herzen”.

Schwanen-Mutter verliert drei Eier durch Steinangriff von Jugendbande

Eine Schwanen-Mama in Großbritannien starb nun auf eine sehr traurige Weise. Wie die britische Tageszeitung ManchesterEveningNews berichtet, sei der Grund für den Tod des Schwans ihr “gebrochenes Herz” gewesen. Denn die Schwanen-Mutter musste vor einem Monat dabei zusehen, wie Jugendliche ihre sechs Eier mit Steinen bewarfen. Nur drei Eier überlebten. Die anderen wurden bei der Steinwurf-Attacke der Jugendbande zerstört. Laut den Berichten der britischen Zeitschrift habe nach dem Angriff schließlich auch noch der Partner der Schwanen-Mama die Flucht ergriffen. Man vermute aus Stress, da die beiden Schwäne ständig von Hunden und Enten belästigt wurden.

Tod wegen “gebrochenem Herzen”

Nachdem der männliche Schwan gegangen war, verlor seine ehemalige Partnerin schließlich zwei weitere Eier. Somit blieb nur noch eines der ursprünglich sechs Eier übrig. Mit letzter Kraft wachte die tapfere Schwanen-Mutter über ihr einziges Ei. Doch während des Ausbrütens starb das Tier schließlich einsam und allein. “Das ist eine wirklich traurige Entwicklung und es ist sehr bestürzend, vom Tod dieses armen Schwans zu hören”, erklärte ein Sprecher der Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals (RSPCA) gegenüber ManchesterEveningNews. Da Schwäne sehr soziale Wesen sind und normalerweise ihr gesamtes Leben mit demselben Partner verbringen, gehe man nun davon aus, dass der weibliche Schwan aufgrund seines emotionalen Verlustes starb. Die Tatsache, dass das Tier auch noch zusätzlich fünf seiner Babys verlor und keines je kennenlernen konnte, dürfte beim Tod aber auch eine Rolle gespielt haben.