Auf ihrem Instagram-Account gibt Yeliz Koc ihren Fans sehr offene Einblicke in ihre Schwangerschaft. So teilte sie ihren Followern auch mit, dass sie seit einigen Tagen immer wieder Unterleibsschmerzen habe und fragte um Rat. Nun dürften die Schmerzen offenbar so schlimm geworden sein, dass sie zum Arzt ging.

Jetzt gibt die 27-Jährige Entwarnung.

Yeliz Koc hat Unterleibsschmerzen

Die Schwangerschaft von Yeliz Koc scheint nicht ganz entspannt zu verlaufen. In den ersten Monaten hatte Yeliz Koc so starke Übelkeit, dass sie sogar ins Krankenhaus musste, dann erlitt sie einen Bandscheibenvorfall und jetzt machen ihr auch noch Unterleibsschmerzen Sorgen. Sie habe seit Tagen immer wieder Schmerzen, erzählt die 27-Jährige ihren Followern auf Instagram und bittet sie um Rat. “Ist das normal oder soll ich lieber zum Arzt gehen?”, fragt Yeliz in ihrer Instastory. Um der Sache auf den Grund zu gehen, war die Influencerin nun doch sicherheitshalber beim Frauenarzt. “Es ist alles super”, gibt sie jetzt Entwarnung. Die Kleine – es wird ein Mädchen – sei größer geworden und es gehe ihr gut, erzählt Yeliz erleichtert.

Außerdem verrät die Ex-Bachelor-Kandidatin, dass der Geburtstermin nicht mehr allzu weit weg sei. Bis zur Geburt dauere es nämlich nur noch “knapp drei Monate”, so die 27-Jährige.

Trennung von Jimi Blue Ochsenknecht?

Ob Jimi Blue Ochsenknecht, der Vater des Babys, Yeliz zum Arzt begleitet hat, ist unklar. Derzeit machen nämlich Gerüchte die Runde, dass sich die beiden getrennt haben. Yeliz selbst brachte die Spekulationen ins Rollen, denn sie löschte fast alle gemeinsamen Fotos von ihrem Instagram-Account und postete eine kryptische Botschaft in ihrer Story. Weder Jimi noch Yeliz selbst kommentierten bislang die Gerüchte.